Juliana Lux

Wiss. Mitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-26536 juliana.lux@ 1 Deutschhausstraße 3
35032 Marburg
F|04 Institutsgebäude (Raum: A106 bzw. +1/1060)

  • Vita

    ·      Seit August 2023 I Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Europäische Ethnologie/ Kulturwissenschaft der Philipps-Universität Marburg

    ·       2021 – 2023 I M.Sc. Cultural Anthropology: Sociocultural Transformation an der Universität Utrecht (Niederlande), Abschlussarbeit „Practicing Politics of Collectivity – An Ethnography on Discursive Spacemaking in the Ruhr Valley”

    ·       2020-2021I Mitarbeit in der Kritischen Initiative für Vielfalt und Inklusion an der Universität Bremen, Studentische Initiative mit einem (dis)ability Fokus auf ein zugängliches Studium

    ·       2019-2020I Erasmussemester an der Mitsweden University in Sundsvall, Schweden

    ·       2017-2021I B.A. Kulturwissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Bremen, Abschlussarbeit „Das Ringen um Anerkennung – oder: Der Weg zur Universität und einem Gefühl von Zugehörigkeit für First Generation Studierende“

  • Forschungsschwerpunkte

    ·       Intersectional Critical Diversity Studies

    ·       Politische Anthropologie

    ·       Ruhrgebiet

  • Lehrerfahrungen

    Philipps-Universität Marburg

    WiSe 2023/24 I SE: Meine, Deine, Unsere Räume – Einführung in die kulturwissenschaftliche Theorie des Raumes 

    Universität Bremen, Bachelor Kulturwissenschaft

    SoSe 2021 I Tutorin im Modul 6: Methodenmodul II (Qualitative Methoden: Vertiefung) im Seminar „Sichtbarmachung vorurteilsgeleiteter Straftaten in Bremen gegenüber als „fremd“ markierten Personen. Ein kollaboratives Projekt“ mit Dr. Margrit E. Kaufmann

    WiSe 2020/21I Tutorin im Modul 5: Methodenmodul I (Qualitative Methoden) im Seminar mit Dr. Margrit E. Kaufmann

    SoSe 2020 I Tutorin im Modul 6: Methodenmodul II (Qualitative Methoden: Vertiefung) im Seminar „Wie steht es um die Öffnung von Bremer Kulturinstitutionen? – Annäherung an Diversity als Feld der Kulturpraxis“ mit Dr. Margrit E. Kaufmann, Jennifer Smailes und Dr. Ferdaouss Adda

    SoSe 2020 I Tutorin im Modul 3: Kultur und Wirtschaft

    SoSe 2019 I Tutorin im Modul 3: Kultur und Wirtschaft

  • Vorträge (Auwahl)

    01.07.2022 I „Was bedeutet soziale Herkunft für Studium in Lehre?“ Impulsvortrag aus Studierendenforschungen zu First Generation Studies. Vorstellung der eigenen Forschungsarbeit im Rahmen der Bachelorarbeit in der Reihe Diversity@Uni Bremen „Soziale Herkunft & Bildungs(un)gerechtigkeit“

    11.11.2021 I Vom „Bremer Modell“ des Projektstudiums zum Forschenden Lernen als Profil, Vortragsreihe „Rückblick – Einblick – Ausblick“, mit Dr. Margrit E. Kaufmann und Arved Pietrzak

    06.01.2021 I Forschendes Lernen im Bachelorstudiengang Kulturwissenschaft an der Universität Bremen, mit Dr. Margrit E. Kaufmann, Ausbildungsplenum der Pädagogischen Hochschule Luzern

  • Publikationen

    2022I „Problematizing Heritage Discourse. Or: Finding Ways to pluralize pasts/presents/futures of the Ruhr Valley and beyond” in Students of Cultural Anthropology Journal Vol4(2): 63-80. https://www.scajuu.com/_files/ugd/f00c4a_76e5ad6454c0493a84503d1b3aa0d0a0.pdf.
    Studentisches Peer Review Journal der Anthropologie in Utrecht (Niederlande)

  • Mitgliedschaften

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.