15.12.2020 Workshop „More than writing - Dimensions, Principles, and Functions in Coding and Decoding Amerindian Graphisms”

Grafik2 More than Writing.jpg

Unter diesem Titel diskutierten am 7. Dezember 2020 sieben Teilnehmer*innen des deutsch-polnischen Projektes zu graphischen Kommunikationssystemen im Rahmen eines eintägigen Workshops. Die Sozial-und Kulturanthropologie wurde durch Prof. Dr. Ernst Halbmayer, Privatdozentin Christiane Clados und Doktorandin Anne Goletz, das Institut für Iberische und Ibero-amerikanische Studien der Universität von Warschau durch Prof. Katarzyna Mikulska, Dr. Araceli Rojas, und die Doktorandinnen Justyna Kowalczyk und Karolina Juszczyk vertreten. Durch Vorträge, Inputs und anschließender Diskussion wurden neue Perspektiven auf die Analysen nicht-sprachgebundener graphischer Kommunikationssysteme eröffnet und Dimensionen und Prinzipien für eine solche Analyse diskutiert.

Mehr zu dem durch die Beethoven Förderschiene der DFG finanzierten Projekt finden Sie auf der Projektseite