03.07.2018 Keine Macht den "Identitären" - Gegenaktion vor der Phil-Fak am 3. Juli 2018 und Stellungnahme

Vor der Phil-Fak der Philipps-Universität Marburg kam es am 03.07.2018 zu einer breiten Gegenaktion von Studierenden und Beschäftigten der Universität gegen eine Propagandaaktion der sog. "Identitären". Eine kleine Gruppe der "Identitären" hatte am 29.06.2018 versucht, die Phil-Fak als von den 1968ern "ideologisch kontaminierte Sperrzone" darzustellen. Zuvor wurde in den Räumen des Instituts für Politikwissenschaft und anderen Orten der Universität Propagandamaterial der Kampagne 120dB zur sexualisierten Gewalt als angeblich zunehmendes Problem durch zugewanderte Menschen ausgelegt.

Das Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie verurteilt diese populistische Hetze und unterstützt ausdrücklich die Erklärung des Gender Zentrums für feministische Zukunftsforschung und die Gegenaktion vor der Phil-Fak!

Sollten Sie als Studierende*r des Fachgebiets oder Besucher*in unseres Hauses auf Material oder die sich anderweitig äußernde Präsenz der "Identitären" aufmerksam werden, können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiter*innen zu wenden.

-