08.06.2020 Praktikum für M.A.-Studierende der Kultur- und Sozialanthropologie

Foto von Marise Maués Gomes, courtesy of the artist

Ethnologische Forschung und zeitgenössische Kunstpraxis begegnen, ergänzen und befruchten sich im Ausstellungsprojekt „Magie und Mythos in Lateinamerika“. Zeitgleich zum
Themenschwerpunkt der Semana Latina 2020 stellen drei brasilianische Foto-Künstlerinnen im Marburger Rotkehlchen aus. Fatinha Silva, Marise Maués Gomes sowie Paula Giordano
sind Mitglieder des Vereins Fotoativa, der seit 35 Jahren die lokale Kunst- und Kulturszene in Belém/Pará bereichert. Der Ausstellung vorausgehend befasst sich eine Lehrveranstaltung
von Dr. Dagmar Schweitzer de Palacios der Philipps-Universität Marburg mit Fotografie als visueller Ausdrucksform.

zur Vorbereitung einer Fotoausstellung im Rahmen der Semana Latina (20.9.-27.9.2020) wird ein Praktikum angeboten, das an der Schnittstelle Kultur- und Sozialanthropologie und Kunst angesiedelt ist.


Tätigkeitsbereiche:
– kunsthistorische Konzeption, Durchführung und Betreuung einer Kunstausstellung
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
– partizipative Kunstvermittlung (Begleitprogramm: Künstlergespräch, Workshop)
– Künstlerbetreuung (portugiesisch sprechende Künstlerin)

Anforderungen:
– Interesse an wissenschaftlichem und künstlerischem Austausch
– Portugiesischkenntnisse
– flexible Arbeitszeiten
Praktikumszeitraum = 160 Stunden von Anfang Juni bis Mitte Oktober 2020:
– freitags und/oder samstags sowie nach Absprache (132 Stunden)
– 7 halbe Tage der Semana-Latina-Woche (28 Stunden)

Tätigkeitsorte:
– Galerie JPG: Atelier mit Produzentengalerie, Weidenhäuser Straße 34, 35037 Marburg
– Galerie JPG Dependance: Historischer Schwanhof, Schwanallee 27-31, 35037
Marburg
– Gelände der Waggonhalle (Open air und indoor)

Über Galerie JPG:
Seit 2017 unterstützt die Produzentengalerie KünstlerInnen aller Sparten mit Presse-, Öffentlichkeitsarbeit,
Vernetzung, Auftrittsmöglichkeiten, Proberäumen, Katalog- und CD-Verkäufen

Kontakt

-