Hauptinhalt

Prof. Dr. Eva Schürmann (Magdeburg): "Repräsentationen als Verfahrensweisen des Geistes"

Der lateinische Begriff repraesentatio kann im Deutschen sowohl mit Vorstellung als auch mit Darstellung übersetzt werden. Mentales und Mediales bilden dadurch eine Mehrdeutigkeit, die für Sprachverwirrung sorgt. Hinzu kommt, dass der Begriff häufig auf Stellvertreterschaft und Abbildlichkeit verengt wird. Der Vortrag möchte die Tätigkeit des Repräsentierens als Prozessform des Bewusstseins entfalten, die darin besteht, sich etwas Abwesendes zu vergegenwärtigen. Was man hypostasierend Geist nennt, konkretisiert und artikuliert sich in Tätigkeiten des Vor- und Darstellens.

Veranstaltungsdaten

22. Juni 2021 18:00 – 22. Juni 2021 20:00

BigBlueButton: https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/mat-ci1-pct-k8i

Veranstalter

Institut für Philosophie

Kontakt