Hauptinhalt

Das Institut für Philosophie

Seit der Gründung der Philipps-Universität im Jahre 1527 wird in Marburg das Fach Philosophie gelehrt. Mit ihm verbinden sich in seiner bald 500-jährigen Geschichte große Namen und ein Renommee, dem wir uns verpflichtet fühlen.

Zum Institut gehören drei Professuren, die ein thematisch breites Angebot in der Lehre bereitstellen und zu zentralen philosophischen Themen forschen. Historische und systematische Forschung in Marburger Tradition genießen internationale Anerkennung und führen viele Studierende auch aus dem Ausland nach Marburg. Unsere Studierenden werden individuell betreut und profitieren von einer Vielzahl an Tutorien und Lektürekursen.

Angeboten werden vier Studiengänge: 1) der Bachelor-Studiengang Philosophie, 2) der Master-Studiengang Philosophie, 3) Philosophie für das Lehramt an Gymnasien (modularisiert), 4) Ethik für das Lehramt an Gymnasien (modularisiert).

In seinem Verständnis von Philosophie fühlt sich das Marburger Institut der Aufklärung verpflichtet und strebt danach, die Impulse dieser Tradition für Diskurse der Gegenwart fruchtbar zu machen.

Das Fach wird seit vielen Jahren auch von Studierenden anderer Fächer sowie von GasthörerInnen rege frequentiert. Daher versteht sich das Institut auch nicht nur als Lehr- und Forschungseinrichtung für eine einzelne Disziplin, sondern pflegt intensiven Kontakt und die Zusammenarbeit mit anderen Fächern.