Prof. Dr. Werner Stark

Werner Stark
Foto: Werner Stark

Honorarprofessor

Kontaktdaten

+49 6421 28-21342 +49 6421 28-21335 stark@staff 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 03B03 bzw. +3B03)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Gesellschaftswissenschaften und Philosophie (Fb03) Institut für Philosophie

Sekretariat
Curriculum Vitae
Publikationen
Projekte

Sekretariat

Claudia Weber

Curriculum Vitae

2013‑2014 Universität Mannheim (Lehrstuhl Philosophie I: Prof. Dr. Lothar Kreimendahl): Durchführung eines DFG geförderten Forschungsvorhabens ›Neue Texte Kants. Transkription, Edition, Kommentierung
2006‑2007 Philipps-Universität Marburg: Durchführung eines von der Fritz Thyssen Stiftung finanzierten Forschungsvorhabens: ›Erneute Untersuchungen zu Kant's physischer Geographie‹ (Fortsetzung und Schluß)
2003‑2005 Philipps-Universität Marburg: Durchführung eines von der Fritz Thyssen Stiftung finanzierten Forschungsvorhabens: ›Erneute Untersuchungen zu Kant's physischer Geographie‹
seit 2002 Wissenschaftlicher Angestellter, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften: Arbeitsstelle Kant-Ausgabe, Potsdam
seit 2000 Honorarprofessor an der Philipps-Universität Marburg
1997 Entwicklung von Immanuel Kant – Information Online
seit 1995 Wechselnde Lehraufträge an den Marburger Philipps-Universität
1992 Promotion, Philosophie: Nachforschungen zu Briefen und Handschriften Immanuel Kants.
1987-2001 Wissenschaftlicher Angestellter, Akademie der Wissenschaften, Göttingen: Arbeitsstelle Kant-Ausgabe, Marburg
1982-87 Wissenschaftlicher Angestellter (Förderstelle), Institut für Philosophie, Philipps-Universität, Marburg
1980 Magister-Examen, Philosophie: Die Sprachtheorie in John Lockes 'Essay concerning Human Understanding'
1973-80 Studium in Marburg und Bonn, Fächer: Philosophie, Mathematik, Pädagogik, Soziologie. Meine beiden wichtigsten akademischen Lehrer waren Reinhard Brandt und Lüder Gäbe.
1953 Geburt in Bergisch Gladbach (Rheinland)

Publikationen

  • Besprechung David Hume: Abriß eines neuen Buches, betitelt: Ein Traktat über die menschliche Natur, etc. Brief eines Edelmannes an seinen Freund in Edinburgh. Engl.-Dt., hrsg. Jens Kulenkampff. Hamburg: Meiner 1980 (PhB 36), in: Archiv für Geschichte der Philosophie (Berlin/New York) 65/1983/195-201.
  • Mitteilung in memoriam Erich Adickes, in: Kant-Studien (Berlin / New York) 75/1984/345-9. 
  • Bibliographie der Veröffentlichungen von Erich Adickes, in: Kant-Studien (Berlin / New York) 75/1984/365-74.
  • Kritische Fragen und Anmerkungen zu einem neuen Band der Akademie-Ausgabe von Kant's Vorlesungen, in: Zeitschrift für philosophische Forschung (Meisenheim) 38/1984/292-310.
  • Kantiana in Thorn, in: Kant-Studien (Berlin / New York) 76/1985/328-35. 
    • übersetzt ins Polnische von Marek Jankowski (Toruń), in: Filo-Sofija (Bydgoszcz) Nr. 1 (8), 2008, S. 23-30.
  • Antwort auf die Erwiderung ›Zum Streit um die Akademie-Ausgabe Kants‹ von G. Lehmann, in: Zeitschrift für philosophische Forschung (Meisenheim) 39/1985/630-3.
  • Eine neue Quelle zu Hegels Berliner Vorlesungen. Mitteilung über einen Fund, in: Hegel-Studien (Bonn) 20/1985/121-3.
    • übersetzt ins Polnische von Marek Jankowski (Toruń), in: Filo-Sofija (Bydgoszcz) Nr. 1 (8), 2008, S. 31-33.
  • Neue Texte Kants (russisch), in: Voprossy Filosofi (Moskau) 1986,4, S. 128-36 [gemeinsam mit Arsenij Gulyga und Reinhard Brandt].
  • ›Hagen 21‹. Ein Kant-Autograph zur Greifswalder Rezension der Rechtslehre, in: Bernd Ludwig (Hg): Immanuel Kant. Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre. Metaphysik der Sitten. Erster Teil (Hamburg: Meiner 1986) S. XLI-XLV.
  • Ein weiteres ›Loses Blatt‹ aus Kant's Nachlaß [gemeinsam mit Marie Rischmüller (Frankfurt)], in: Reinhard Brandt / Werner Stark (Hg): Kant-Forschungen, Bd. I (Hamburg: Meiner 1987), S. 115-22.
  • Neue Kant-Logiken. Zu gedruckten und ungedruckten Kollegheften nach Kants Vorlesungen über Logik, in: wie Nr. 10, S. 123-64.
  • Kant und Kraus. Eine übersehene Quelle zur Königsberger Aufklärung, in: Reinhard Brandt / Werner Stark (Hg): Kant-Forschungen, Bd. I (Hamburg: Meiner 1987), S. 165-200.
  • Eine Spur von Kants handschriftlichem Nachlaß: Wasianski, in: Reinhard Brandt / Werner Stark (Hg): Kant-Forschungen, Bd. I (Hamburg: Meiner 1987), S. 201-27.
  • Zu Krzysztof Celestyn Mrongovius und seinen Kollegheften nach Kants Vorlesungen [gemeinsam mit Mirosław Żelazny (Toruń)], in: Reinhard Brandt / Werner Stark (Hg): Kant-Forschungen, Bd. I (Hamburg: Meiner 1987), S. 279-92.
  • Zu Kants Mitwirkung an der Drucklegung seiner Schriften, in: Bernd Ludwig, Kants Rechtslehre [= Reinhard Brandt / Werner Stark (Hg), Kant-Forschungen, Bd. II (Hamburg: Meiner 1988; 2te Auflage 2005)], S. 7-29.
  • Das Marburger Kant-Archiv [gemeinsam mit Reinhard Brandt], in: Kant-Studien (Berlin / New York) 79/1988/80-8.
  • Ein unbeachtet gebliebener Brief von David Hume [gemeinsam mit Heiner Klemme], in: Archiv für Geschichte der Philosophie (Berlin/New York) 72/1990/214-9.
  • Probleme der Edition und Dokumentation. Kurze Zusammenfassung eines Vortrags auf dem VII internationalen Kant-Kongress (Mainz 28.März - 1.April 1990), in: North American Kant Society, Newsletter, Vol. V, No.4 (June 1990) [Auch in: Il cannocchiale (Napoli) 1990,3/255-61].
  • Quaestiones in terminis. Überlegungen und Fakten zum Nachschreibewesen im universitären Lehrbetrieb des 18. Jahrhunderts. Aus den Präliminarien einer Untersuchung zu Kants Vorlesungen, in: Stern, Martin (Hg), Beihefte zu editio, Bd. 1 (Tübingen: Niemeyer 1991) [= Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, ›Textkonstitution bei mündlicher und schriftlicher Überlieferung‹ vom 19.-22. März 1990 in der Universität Basel] S. 90-99.
    • Italienische Übersetzung von Gabriele Tomasi, in: verifiche (Trento) 19/1990,4/421-33.
  • Zum Verbleib der Königsberger Kant-Handschriften: Funde und Desiderate. Vortrag auf dem 5. Internationalen Kant-Kongreß in Kaliningrad Oktober 1990, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie (Berlin) 39/1991,3/285-93.
  • Erläuterungen zum Kant-Bildnis, in: Reinhard Brandt / Werner Stark (Hg): Kant-Forschungen, Bd. III (Hamburg: Meiner 1991) S. XI & 291-294.
  • Transkription des Losen Blattes Leipzig 1, Kurze Bemerkungen zum Losen Blatt Leipzig 1; in: Siegfried Blasche (Hg): Übergang. Untersuchungen zum Spätwerk Immanuel Kants (Frankfurt 1991) S. 146-156 [Bad Homburger Tagung, Oktober 1989].
  • Notiz zur Akademie-Ausgabe, [gemeinsam mit Reinhard Brandt], in: Kant-Studien (Berlin / New York) 82/1991/514-515.
  • Die Formen von Kants akademischer Lehre, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie (Berlin) 40/1992,5/543-562.
  • Nachforschungen zu Briefen und Handschriften Immanuel Kants [ix, 374 S.] (Berlin: Akademie Verlag) [ISBN: 3-05-002316-3] [= Diss. Marburg 1991/92].
  • Vorbemerkung und Transkription zu: Hans-Joachim Waschkies, Ein Entwurf zu Kants Dissertation ›De igne‹ (Loses Blatt Dorpat / Tartu), in: R. Brandt / W. Stark (Hg): Autographen, Dokumente und Berichte. Zu Edition, Amtsgeschäften und Werk Immanuel Kants [= Kant-Forschungen, Bd. 5] (Hamburg: Meiner 1994), S. 158-162.
  • Wo lehrte Kant? Recherchen zu Kants Königsberger Wohnungen, in: Joseph Kohnen (Hg): Königsberg. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. Jahrhunderts (Frankfurt/M. et al.: Peter Lang 1994) S. 81-110.
  • A brief presentation of Kant's Vorlesungen über Anthropologie. Volume XXV of the Akademie Ausgabe, in: History of Philosophy Yearbook 2 (Canberra 1994) S. 29-31.
  • Kants Amtstätigkeit. Ein Kurzbericht zu einem Vorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft, in: Kant-Studien 85 (Berlin / New York 1994) S. 470-472.
  • Kant als akademischer Lehrer, in: Heinz Ischreyt (Hg), Königsberg und Riga. Zentren der Aufklärung II. (Bad Homburger Tagung 1985) [= Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung, Bd. 16], (Tübingen: Niemeyer) S. 51-68.
  • [Gemeinsam mit Anke Lindemann-Stark:] Beobachtungen und Funde zu Königsberger Beständen des 18. Jahrhunderts, in: Nordost-Archiv NF 4/1995,1 (Lüneburg) S. 63-100.
  • Kurze Vorstellung von Band XXV der Akademie-Ausgabe von Kants gesammelten Schriften, 'Vorlesungen über Anthropologie': Inhalt und Verfahren, in: Proceedings of the Eighth International Kant Congress. Memphis 1995. Volume I, Part 3: Sections 3M-5, edited by Hoke Robinson (Milwaukee 1995) S. 1305-1309. [Im ersten Teil aktualisierte Fassung von "A brief presentation of Kant's Vorlesungen über Anthropologie", 1994, s.o.]
  • Der Marburger Streit um das Verhältnis der Philosophie Kants zur Religion (1786-1793). Litauische und Deutsche Studenten in Königsberg und Marburg. [= Vortrag auf der 6. Internationalen Kant-Tagung in Kaliningrad/Svetlogorsk September 1993], in: Kant-Studien 87 (1996,1) S. 89-117.
  • [Gemeinsam mit Reinhard Brandt] Einleitung zu Bd. 25 von Kant's gesammelten Schriften, S. vii-cli.
  • Kant im Internet. Philosophie mit neuem Informationsdienst, in: Marburger Universitätszeitung, Nr. 257, 30. Januar 1997, S. 5.
  • Immanuel Kant ein Dichter? in italienischer Übersetzung von Camilla Miglio als Vorbemerkung zu: Immanuel Kant, Versi sulla virtù benevola, in: MicroMega (Roma) 5/97, S. 227-228. [Deutschsprachige, erweiterte Fassung s.u.]
  • Zu Kants Moralkolleg der 1770er Jahre. Die Relevanz der wiederentdeckten Nachschrift-Kaehler, in: Klemme, Ludwig, Pauen, Stark (Hg) 1999, S. 73-103.
  • Besprechung von: Moses Mendelssohn, Gesammelte Schriften. Jubiläumsausgabe, Band 23: Moses Mendelssohn. Dokumente II. Die frühen Mendelssohn-Biographien, bearbeitet von Michael Albrecht. Mit Isaak Euchels Mendelssohn-Biographie. Übersetzt und mit einer Nachschrift von Reuven Michael (Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann 1998) [xxvi, 444 S.] ISBN: 3-7728-1520-0, in: Journal of the History of Philosophy, vol. 37, October 1999, No. 4, p. 683-684.
  • Hinweise zu Kants ›Kollegen‹ vor 1770, in: Studien zur Entwicklung preußischer Universitäten. Unter Mitwirkung von Werner Stark herausgegeben von Reinhardt Brandt und Werner Euler. (= Wolfenbütteler Forschungen, Bd. 88), S. 113-162. (Wiesbaden 1999) ‹ ISBN: 3-447-04236-2 ›.
  • Kant's letztes Manuskript in der Berliner Staatsbibliothek, in: Kant-Studien 90 (1999,4), S. 510-511.
  • [Gemeinsam mit Vadim Kurpakov] Kaliningrad, 21. - 24. September 1999, ein kurzer Bericht [über eine Kant-Tagung], in: Kant-Studien Bd. 91 (2000,2) S. 255-256.
  • Die Kant-Ausgabe der Berliner Akademie – Eine Musterausgabe?, in: Immanuel Kant und die Berliner Aufklärung, hg. Dina Emundts (Wiesbaden: Reichert) [ISBN: 3-89500-156-2] (= Ausstellungkataloge Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, NF 38), S. 213-224.
    • Russische Übersetzung von Vadim Kurpakov, in: Kantovski Sbornik, Bd. 22 (Kaliningrad 2001) S. 29-41
    • Erneut in: Lutschschie publikazii ›Kantowskogo sbornika‹ 1975-2001 (Die besten Publikation aus ›Kantowskij sbornik‹ 1975-2001), hg. von Vadim Kurpakov und Leonard Kalinnikov, Kaliningrad: Universitätsverlag (Reihe ›Stoa Kantiana‹ Bd. 3), 2003, S. 274-286]
  • ›Diese Dinge‹ und andere Varia, [erweiterte Fassung von "Die Kant-Ausgabe der Berliner Akademie -- Eine Musterausgabe?"] [= Online: de Gryuter], in: Zustand und Zukunft der Akademie-Ausgabe von Kant's gesammelten Schriften [= Sonderheft der Kant-Studien, Bd. 91 (Berlin 2000)].
  • Band 5: Kritik der Urteilskraft [mit Piero Giordanetti (Milano)], in: Zustand und Zukunft der Akademie-Ausgabe von Kant's gesammelten Schriften [= Sonderheft der Kant-Studien, Bd. 91 (Berlin 2000)].
  • Vorlesung - Nachlaß - Druckschrift. Bemerkungen zu Kant über Pädagogik, in: Zustand und Zukunft der Akademie-Ausgabe von Kant's gesammelten Schriften [= Sonderheft der Kant-Studien, Bd. 91 (Berlin 2000)].
  • Immanuel Kant - ein Dichter?, [erweiterte Fassung von " Immanuel Kant ein Dichter?"], in: Zustand und Zukunft der Akademie-Ausgabe von Kant's gesammelten Schriften [= Sonderheft der Kant-Studien, Bd. 91 (Berlin 2000)].
  • Kantiana ohne Kiste. Überraschender Fund in Danzig, in: Neue Zürcher Zeitung. Internationale Ausgabe, Mittwoch, 20. 12. 2000, S. 34.
    • Russische Übersetzung von Vadim Kurpakov, in: Kantovski Sbornik, Bd. 22 (Kaliningrad 2001) S. 41-44.
  • Zu dieser Ausgabe [Nachwort und Bibliographie] zu: Arnold Kowalewski, Königsberger Kantiana [S. 483-501].
  • Kant w bibliotece [Kant in der Bibliothek], gemeinsam mit Dariusz Pakalski, in: 30 dni. Gdańsk, Gdynia, Sopot i Pomorze, Nr. 1/2 (27/28), S. 8-12. Januar / Februar 2001 (Gdańsk)
  • Dva neizvestnyh originala Kanta v Scheneve / Zwei unbemerkte Kant-Blätter in Genf [Russisch; Übersetzung Vadim Kurpakov], in: Kantovski Sbornik 23 (2002), S. 132-134.
  • Historical Notes and Interpretive Questions about Kant's Lectures on Anthropology, in: Brian Jacobs / Patrick Paul Kain (Editors), Essays on Kant's Anthropology (Cambridge: UP 2003), S. 15-37.
  • Krótkie wyjasnienie historyczne odnoscie Fragmentu krakowskiego [Polnisch = Kurze historische Erläuterung zum ›Krakauer Fragment‹], in: Immanuel Kant, Spór Fakultetów [Polnische Übersetzung des ›Streit der Fakultäten‹, herausgegeben und übersetzt von Mirosław Żelazny] (Toruń / Lubicz 2003), S. 169-186. [ISBN 83-87479-20-9]
  • Zur Erinnerung an den 200. Todestag von Immanuel Kant. Zwei Dokumentenfunde, in: literaturkritik.de (Jg. 6, Nr. 2., Februar 2004); gedruckte Fassung (Marburg 2004) S. 14-17.
  • Zwei unbemerkte Kant-Blätter in Genf-Cologny: ein kurzer Vorbericht, in: Kant-Studien, Bd. 95 (2004,1), S. 1-20. [Erweiterte deutsche Fassung von "Dva neizvestnyh originala Kanta v Scheneve", s.o.]
  • Mit der Feder in der Hand: Ein kurzer Blick auf Kants Schreibtisch, in: Lorenz Grimoni / Martina Will (Hgg): Immanuel Kant. Erkenntnis - Freiheit - Frieden. Katalog zur Ausstellung anlässlich des 200. Todestages am 12. Februar 2004. Museum Stadt Königsberg der Stadtgemeinschaft Königsberg (Pr) im Kultur- und Stadtgeschichtlichen Museum Duisburg (Husum 2004) S. 73-85.
  • Königsberger Manuskripte des 18. Jahrhunderts im Umkreis der Kant-Edition, in: Axel E. Walter (Hg): Königsberger Buch- und Bibliotheksgeschichte (Köln et al.: Böhlau /ISBN: 3-412-08502-2), S. 655-676. [Internationales Symposion 15.-17. Oktober 1999. Universität Osnabrück. Interdisziplinäres Institut für Kulturgeschichte der frühen Neuzeit. Ausgeliefert: Januar 2005]
  • Nachwort und Anhang zu: Immanuel Kant, Vorlesung zur Moralphilosophie, S. 371-462.
  • Eine unbekannte Kant-Büste, in: Jahrbuch für historische Bildungsforschung, Bd. 10 (Bad Heilbrunn / Obb. 2004), S. 347-350. [Ausgeliefert: März 2005]
  • Kantas Karaliaučiuje [Litauisch: Kant in Königsberg; Übersetzung: Alfonsas Tekorius], in: Kultūros Barai, Nr. 4 (Vilnius 2005), S. 76-87. [ISSN 0134-3106]
  • Physische Geographie im Königsberg des 18. Jahrhunderts. In: Kant meždu Zanadom i Vostokom, s. Nr. 56, Bd. 2, 279-292. / Kant zwischen West und Ost. / K 200-letiju so dnja smerti i 280-letiju so dnja roždenija Immanuila Kanta. / Zum Gedenken an Kants 200. Todestag und 280. Geburtstag. / Pod redakciej Vladimir N. Brjušinkina. / Hrsg. von Wladimir Bryuschinkin. 2 Bde. (Kaliningrad 2005) [ISBN: 5-88874-675-4]
  • Fisiceskaja geografija v Kënigsbergskom universitete: Karl Genrich Rappol't i Immanuel Kant. [Physische Geographie an der Königsberger Universität: Karl Heinrich Rappolt und Immanuel Kant], in: Kantovski Sbornik, Bd. 26 (Kaliningrad 2006) S. 203-220. [Russische Übersetzung von Olga Tyapina: Vortrag im April 2004 in Kaliningrad: Physische Geographie im Königsberg des 18ten Jahrhunderts; Deutsche Fassung: online: März 2014 ].
  • [Gemeinsam mit Anke Lindemann-Stark] Lebensumstände des Johann Georg Hamann. Der Bericht seines Sohnes Johann Michael Hamann (1788), in: Europäische Begegnungen. Beiträge zur Literaturwissenschaft, Sprache und Philosophie. Festschrift für Joseph Kohnen, Hgg. Susanne Craemer, Enrica Yvonne Dilk, Heinz Sieburg, Ferdinand Stoll (Luxembourg o.J. [2006]) S. 383-399. [ISBN: 102-87971-235-1]
  • November: Immanuel Kant, Physische Geographie / Kurze Information zur Neuausgabe
    • Japanische Übersetzung von Tatsubumi Sugasawa (Tokyo) / (Risoh, Nr. 678)
  • [Gemeinsam mit Hans-Christian Schmitz]  Herstellen von Verknüpfungen - Zur elektronischen Edition und zum elektronischen Editieren von Immanuel Kants Schriften und Vorlesungen, in: Jahrbuch für Computer-Philologie (Paderborn) Band 8 [ISBN: 978-3-89785-039-2], S. 81-100. [Online-Fassung, März 2007; Forum Computerphilologie]
  • Kant in Königsberg, in: »Durst nach Erkenntnis ...« : Forschungen zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa; zwei Jahrzehnte Immanuel-Kant-Stipendium / hrsg. von Heike Müns und Matthias Weber (München: Oldenbourg 2007) [ISBN: 3-486-58153-8], S. 11-36 [mit 11 Abbildungen]. Auch: Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Band 29.
  • [Gemeinsam mit Tanja Gloyna und Jacqueline Karl]  ›Kant's gesammelte Schriften‹ im Jahr 2008, in: Studi Kantiani (Pisa), vol. xxi, S. 99-107 [3. Edition der Vorlesungen Kants über Physische Geographie, S. 104-107].
  • Einleitung zu Bd. 26.1 von Kant's gesammelten Schriften [S. v-lxxx].
  • Das Manuskript Dönhoff – eine unverhoffte Quelle zu Kants Vorlesungen über Physische Geographie, in: Kant-Studien, Bd. 100, S. 107-109.
  • ›Kant, Vorlesungen‹, in: Kindlers Literatur-Lexikon, 3. völlig neu bearbeitete Auflage, herausgegeben von Heinz Ludwig Arnold (Stuttgart / Weimar 2009), Bd. 8, S. 630-632. 
  • [Russisch: Was wußte Kant über Asien? / Hinweise und Überlegungen zu Kant's Interesse an Fragen der Geographie, Übersetzung von Andrej Zilber], in: Kantovski Sbornik (Kaliningrad 2009) NF, Band 2 (30), S. 140-156.
  • Was wußte Kant über Asien? / Hinweise und Überlegungen zu Kant's Interesse an Fragen der Geographie, in: Materialien der 10. INTERNATIONALEN KANT KONFERENZ. Klassische Vernunft und Herausforderungen der modernen Zivilisation 22 - 24 APRIL 2009, KALININGRAD (Russische Staatliche Kant-Universität. Institut für Kantforschung; Redaktion: V. I. Bryushinkin, Kaliningrad 2010), Bd. 1, S. 101-121, 10 Abbildungen. [ISBN 978-5-9971-0046-9].
  • Herder's Kant-Papiere. Eine kurze Klarstellung, in: Herder Jahrbuch / Herder Yearbook, Bd. 10 (Heidelberg: Synchron 2010), S. 13-24.
  • Immanuel Kant's Lectures on Physical Geography. A brief outline of its origin, transmission and development: 1754 - 1805 [Übersetzung: Olaf Reinhardt (Sydney)], in: Reading Kant's Geography, herausgegeben von Stuart Elden / Eduardo Mendieta (Albany / New York 2011), S. 69-85.
  • Historical and philological references on the question of a possible hierarchy of human ›races‹, ›peoples‹ or ›populations‹ in Immanuel Kant [Übersetzung: Olaf Reinhardt (Sydney)], in: Reading Kant's Geography, herausgegeben von Stuart Elden / Eduardo Mendieta (Albany / New York 2011), S. 87-102.
  • La géographie physique d'Immanuel Kant - avec une perspective sur les auteurs français [Übersetzung: Sophie Grapotte / Véronique Stentenbach], in: Kant et les Sciences. Un dialogue philosophique avec la pluralité des savoirs (Paris: Vrin 2011), S. 171-190, 14 Abbildungen; herausgegeben von Sophie Grapotte, Mai Lequan und Margit Ruffing [= Actes du IXe Congrès international de la Société d'Etudes Kantiennes de Langue Française »KANT, LA SCIENCE ET LES SCIENCES« (Lyon: 8. -12. September 2009)]
  • Immanuel Kant ›Ueber Pädagogik‹: Eine Vorlesung wie jede andere?, in: Jahrbuch für historische Bildungsforschung, Band 18. Emotionen (Bad Heilbrunn 2012), S. 147-168. [ISBN 978-3-7815-1897-1]
    • Immanuel Kant's On Pedagogy: A Lecture Like Any Other? in: Robert Clewis (Hg): Reading Kant's Lectures (Berlin / Boston: de Gruyter 2015), S. 259-276. [durchgesehene Übersetzung von Robert Clewis]
    • KANT ÜBER PÄDAGOGIK, UN COURS COMME LES AUTRES ?, in: Jean-François Goubet (Hg): Éducation, formation et lien social. Kant et l'Éducation (Artois Presses Université 2016), S. 31-45. [ISBN: 978-2-8483-260-5] [Ursprüngliche Vortragsfassung (2010), übersetzt von Véronique Stentenbach / Sophie Grapotte / Jean-François Goubet]
  • [gemeinsam mit Steve Naragon]: Ein Geschenk für Rose Burger. Notizen und Hinweise zu einem neu aufgefundenen Kant-Blatt, in: Kant-Studien [elektronisch], Bd. 104, S. 1-12 [1 Abb.].
    • [Spanische Übersetzung von Ana-Carolina Gutièrez-Xivillé]: Un Regalo para Rose Burger. Notas y comentarios sobre una recién hallada hoja de Kant, in: ISEGORÍA. Revista de Filosofia Moral y Politica, Nr. 48 (2013), S. 333-344.
  • [gemeinsam mit Ernst-Otto Onnasch]: Ein neuer Brief Immanuel Kants an Samuel Gottlieb Wald, in: Kant-Studien [elektronisch], Bd. 104, S. 16-22 [1 Abb.].
  • Naturgeschichte bei Kant, in: Hrsg. v. Bacin, Stefano / Ferrarin, Alfredo / La Rocca, Claudio / Ruffing, Margit: Kant und die Philosophie in weltbürgerlicher Absicht. Akten des XI. Internationalen Kant-Kongress (Pisa 22.-26. Mai 2010) / (Berlin / Boston: de Gruyter 2013), Bd. 5, S. 233-248. [ISBN 978-3-11-024648-3]
  • Kant und Baumgarten: Exemplare der 'Metaphysica'. Ein nachfragender Bericht, in: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft (Berlin: de Gruyter 2014) 27/2013, S. 96-111 [2 Abb.].
  • ›Kant's Physische Geographie‹ und die ›Kritik der Unvernunft‹. Aufklärung über zwei obskure Ausgaben aus Vollmers Verlag, in: Dirk Sangmeister / Martin Mulsow (Hgg): Subversive Literatur Erfurter Autoren und Verlage im Zeitalter der Französischen Revolution (1780-1806) [Tagungsband: Gotha 10. - 12. November 2011] (Göttingen: Wallstein 2014 [ISBN 978-3-8353-1439-9]), S. 381-394.
  • Rousseau und Kant, in: Christian Ritzi (Hg): Jean-Jacques Rousseaus 'Émile'. Erziehungsroman, philosophische Abhandlung, historische Quelle. [Tagung in der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF. Berlin 25./26. Mai 2012] (Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt), S. 169-192.
  • Kant's Lectures on Anthropology: Some orienting remarks [Übersetzung: Joshua Mendelsohn], in: Alix Cohen (Ed.): Kant's Lectures on Anthropology: A Critical Guide (Cambridge University Press), S. 10-17. [ISBN: 978-1-107-02491-5]
  • Moraltheologie und Cosmologischer Beweis. Hinweise und Überlegungen zu einer übersehenen Reflexion von Immanuel Kant, in: 
    Patricia Kauark-Leite / Giorgia Cecchinato / Virginia de Araujo Figueiredo / Margit Ruffing / Alice Serra (Eds.): Kant and the Metaphors of Reason. (Hildesheim et al. 2015) [The IV Kant Multilateral Colloquium: Tiradentes, Minas Gerais, Brazil, from August 11th to 14th, 2013 / Universidade Federal de Minas Gerais (UFMG)], S. 227-241 [2 Abb.]. [ISBN 978-3-487-15124-3]
    • Moraltheologie und Cosmologischer Beweis. Hinweise und Überlegungen zu einer übersehenen Reflexion von Immanuel Kant [Russisch], in: Kantovski Sbornik (Kaliningrad) 2014, Nr. 3 (49), S. 72-91 / erweiterte und revidierte Fassung in russischer Übersetzung von Andrej Zilber]
  • Naturforschung in Königsberg - ein kritischer Rückblick. / Aus den Präliminarien einer Untersuchung über die Entstehungsbedingungen von Kant's Vorlesung über Physische Geographie, in: Kant and the empirical sciences, monographic issue of Estudos Kantianos, Hgg: Ubirajara Rancan de Azevedo Marques / Nuria Sànchez (Marilia/Brazil) 2.2 / Juli/Dezember 2014, S. 29-59. // ISSN: 2318-0501 // [elektronisch].
  • Primärliteratur zu § 43. Immanuel Kant, in: Grundriss der Geschichte der Philosophie. Begründet von Friedrich Ueberweg; völlig neu bearbeitete Ausgabe herausgegeben von Helmut Holzhey: Die Philosophie des 18. Jahrhunderts. Bd. 5: Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, Schweiz, Nord- und Osteuropa herausgegeben von Helmut Holzhey und Vilem Mudroch (Basel: Schwabe), S. 926-934 [tw. gemeinsam mit Vilem Mudroch].
  • Versuch eines summarischen und pointierten Berichts über die Vorlesungen von Immanuel Kant, in: Bernd Dörflinger / Claudio La Rocca, Robert Louden / Ubijara Rancan de Azevedo Marques (Eds.): Kant's Lectures / Kants Vorlesungen [Tagungsband: VIII Colóquio Kant de Marília: As Vorlesungen de Kant; 19. - 21. August 2013.] (Berlin / Boston: de Gruyter 2015), S. 1-30 [4 Abb.].
  • Physische Geographie [Vorlesung und Ausgaben], S. 1793-1795;
  • Etwas über den Einfluß des Mondes auf die Witterung, S. 582-583; beide in: Kant-Lexikon, hrsg. von Stefano Bacin, Georg Mohr, Jürgen Stolzenberg und Marcus Willascheck (Berlin / New York: de Gruyter 2015)
  • Amanuenses - die engsten Vertrauten des Professors Immanuel Kant, in: Euphorion. Zeitschrift für Literaturgeschichte, Bd. 109, Heft 4 (Heidelberg: Winter 2015), S. 473-511.
  • Mücken in der Wüste ? Aus den Präliminarien zu Kant's Vorlesungen über Physische Geographie, in: Studi Kantiani (Pisa / Roma 2016), XXVIII (2015), S. 117-148 [3 Abb.].
  • Kants Schriften: Eine biographisch-chronologische Skizze, in: Berger, Larissa / Schmidt, Elke E. (Hg.): Kleines Kant-Lexikon (Paderborn: Wilhelm Fink 2018), S. 13-18.
  • Von Königsberg nach Friedrichstein. Anmerkungen zu einem Manuskript der ›Physischen Geographie‹ nach Immanuel Kant, in: Heck, Kilian / Thielemann, Christian (Hgg): Friedrichstein. Das Schloss der Grafen von Dönhoff in Ostpreußen, 2te erw. Auflage (Berlin 2018).
     

Projekte

Ein Promotionsvorhaben zur Entwicklung der Kantischen Moralphilosophie führte mich in teils weit ausgreifende methodologische und teils im engeren Sinn historische Fragen, z. B.

  • Wie sind die studentischen Nachschriften Kantischer Vorlesungen entstanden?
  • Wie verläßlich oder zitierfähig sind diese Texte?
  • Wie steht es um die Überlieferung und Datierung des handschriftlichen Nachlasses von Immanuel Kant in Königsberg?

Hinzu kam bald die Einsicht, daß auch das primäre intellektuelle Umfeld - die Königsberger Albertus-Universität des 18. Jahrhunderts - einbezogen werden muß, wenn man wissen – oder wenigstens in Erfahrung bringen – will, unter welchen Bedingungen Immanuel Kant seine Werke verfaßt hat. Vielfach – so meine Erfahrung – erschließen sich Details seiner Argumentationen und Darlegungen erst dann, wenn man den Kontext zur Kenntnis genommen hat, in dem sie entstanden sind.

Daraus ergaben sich im Lauf der Zeit folgende konkreten Projekte:

  • Handschriften von Immanuel Kant [Marburger Kant-Archiv]
  • Kant's Vorlesungen [Akademie der Wissenschaften zu Göttingen / Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften]
  • Anthropologie (1987-1997)
  • Physische Geographie (1994-2016)
  • Erneute Untersuchungen (2003-2007)
  • Die Philosophische Fakultät der Königsberger Albertus-Universität im 18. Jahrhundert
Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.