Hauptinhalt
Studentin mit Mundschutz informiert sich am Handy
Foto: colourbox.de

Informationen zu aufgrund des Corona-Virus geänderten, geltenden Regelungen in Bezug auf Studien- und Prüfungsbedingungen am FB 03:

zuletzt geändert:

(am 02.07.20) Abgabe von schriftlichen Arbeiten/Abschlussarbeiten, Klausuren und mündliche Prüfungen im SoSe 2020 

(am 02.07.20) Termine und Fristen

(am 6.05.20) Informationen zu den Wiederholungs-/Nachschreibeklausuren aus dem WS 2019/20

(am 23.04.20)  Hinweise zu BA-/MA-Abschlussarbeiten (Meldungen)

(am 30.03.) Abgabefristen und (keine) Rückmeldung zum SoSe 20, S. FN 1 unten

Bitte beachten Sie auch die „Informationen zum Coronavirus“ und den sich daraus ergebenden neuen Regelungen für Studierende auf der zentralen Webseite der Philipps-Universität, die im Zweifel die aktuellsten sind.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen SprechstundenSprechstunden

    Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir derzeit ausschließlich Telefonsprechstunden anbieten; Ansprechpartner*innen und Sprechzeiten finden Sie unter Kontakt.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Transcripts of Records / LeistungsübersichtTranscripts of Records / Leistungsübersicht

    Ihre Transcripts of Records versenden wir gerne per Post. Bitte schreiben Sie uns eine Mail von Ihrem Students-Account aus und geben Sie in dieser Matrikelnummer und Ihre aktuelle Adresse an.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Abgabe von schriftlichen ArbeitenAbgabe von schriftlichen Arbeiten

    Die Abgabe von Hausarbeiten, Essays und anderen schriftlichen Arbeiten ist derzeit auch rein elektronisch möglich (siehe die zentralen Informationen zum Corona-Virus). Wenn Sie derzeit keinen Drucker zur Verfügung haben, können Sie die Eigenständigkeitserklärung auch handschriftlich verfassen, unterzeichnen und als Foto / Scan an den jeweiligen Lehrenden zusammen mit der Arbeit senden. Bitte beachten Sie auch die geänderten Abgabefristen für Hausarbeiten und andere schriftl. Arbeiten aus dem SoSe 2020.

    Für Abschlussarbeiten (B.A. und M.A.) gilt: Bitte schicken Sie die Arbeit per E-Mail von Ihrer students-Mailadresse aus an das Prüfungsbüro. Sie wird von dort an die Prüferinnen und Prüfer weitergeleitet. Achtung, ab dem 01. Juni müssen Abschlussarbeiten wieder in gebundener Form eingereicht werden. Die digitale Version kann weiterhin per Mail von der students-Mailadresse aus an das Prüfungsbüro gesendet werden. Abschlussarbeiten, die ab dem 20.04.20 angemeldet wurden, werden nicht pauschal verlängert. Studierende, die eine Verlängerung um 20% der Bearbeitungszeit (bei BA-Arbeiten: ca. 2 Wochen) in Anspruch nehmen möchten, können dies per einfachen, begründeten Antrag an den Prüfungsausschussvorsitzenden tun (den Brief bitte an das Prüfungsbüro richten!). Sollte darüber hinaus noch ein besonders erhöhter Zeitbedarf bestehen, ist – wie bisher üblich – ein begründeter und bestätigter Verlängerungsantrag möglich (im Krankheitsfall: Bestätigung durch ärztliches Attest; im Falle unvorhergesehener Schwierigkeiten bei der Bearbeitung: Bestätigung durch die betreuende Person.) Bitte schreiben Sie sowohl Frau Daum wie auch Frau Langer an.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Termine und Fristen für das Sommersemester 2020Termine und Fristen für das Sommersemester 2020

    Termine und Fristen entnehmen Sie bitte unserer Übersichtsseite. Bitte beachten Sie: Sollten Verlängerungen der Abgabefrist für Abschlussarbeiten dazu führen, dass Sie Ihre Arbeit bis zum 31.10.20 einreichen, ist das ausnahmsweise möglich ohne, dass Sie sich zum WiSe rückmelden müssen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der allgemeinen Übersichtsseite sowie in den Mailupdates von unserer Vizepräsidentin Frau Prof. Dr. Korn.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Informationen für LehramtsstudierendeInformationen für Lehramtsstudierende

    Lehramtsstudierende bitten wir die Informationen des ZfL zu beachten.

     
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Nachschreibeklausuren aus dem WS 2019/20Nachschreibeklausuren aus dem WS 2019/20

    Die Klausuren des Nachschreibetermins aus dem Wintersemester 2019/2020 werden nun in der Zeit vom 07.05 bis 30.05.2020 stattfinden. Wir haben Ihnen eine Übersicht über die konkreten Termine und Räume als PDF zusammengestellt.  

    Anmeldungen zu diesen Nachholklausuren: (Nur) Wer sich im Wintersemester 2019/20 fristgerecht per QIS zu einer Prüfung angemeldet, an der Prüfung aber nicht teilgenommen oder diese nicht bestanden hat, ist damit automatisch (noch immer) für die Wiederholungsprüfung angemeldet und kann an dieser teilnehmen. n diesem Fall genügt also, die Prüfung anzutreten (detailliertere Information zum Wann und Wie erfolgt rechtzeitig über die Prüfer/innen und/oder auf dieser Webseite). Wer zum 1. Prüfungstermin nicht angemeldet war, kann nun natürlich auch nicht an der Wiederholungsprüfung teilnehmen. Am besten prüfen Sie zuvor noch einmal in QIS, ob Sie angemeldet sind, denn die Klausuren werden ausschließlich an angemeldete Prüflinge ausgegeben. Rücktritte von Prüfungen: Wer zum 1. Prüfungstermin im WS 2019/20 angemeldet war und ist und somit auch für die Nachholklausur automatisch angemeldet ist, aber den Nachholtermin NICHT wahrnehmen möchte, muss nichts weiter tun, als zur Wiederholungsprüfung NICHT zu erscheinen. Anders als üblich, wird in diesem Fall durch die Bedingungen der Corona-Pandemie ein Nicht-Erscheinen automatisch als Rücktritt gewertet und eingetragen, statt wie sonst als Fehlversuch. Zur Nachholklausur selbst: Sie erhalten detailliertere Informationen zu den Abläufen und Zeiten der Nachholklausuren rechtzeitig über die Prüfer/innen und/oder über diese Webseite. Damit Ihre Note Ihnen und Ihrer Prüfung zugeordnet und im Notenverwaltungssystem erfasst werden kann, benötigen wir zwingend einige Angaben von Ihnen, vor allem die der Prüfungsnummer. Folgen Sie bitte daher den üblichen, verbindlichen Hinweisen und Regelungen für das Ablegen/Einreichen einer Prüfung bzw. Klausur.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Klausuren und mündliche Prüfungen im SoSe 2020 Klausuren und mündliche Prüfungen im SoSe 2020 

    Aufgrund der Verlängerung der Corona-Regelungen können Sie, ohne Nachteile zu erfahren, von Klausuren und mündlichen Prüfungen zurücktreten, indem Sie nicht zur Prüfung antreten. Bei QIS wird dann statt „NA“ (= nicht angetreten= Fehlversuch), „RAN“ (=anerkannter Rücktritt= kein Fehlversuch) eingetragen.

    Nicht bestandene Versuche werden aber nach wie vor als „NB“ (=nicht bestanden) eingetragen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Folgen der BibliotheksschließungFolgen der Bibliotheksschließung

    Hierzu möchten wir auf die Informationen auf der zentralen Informationsseite verweisen, siehe „Allgemeine Regelungen… -> Bibliotheken sind geschlossen“

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Bachelor- und MasteranmeldungenBachelor- und Masteranmeldungen

    Wir möchten Sie ausdrücklich dazu ermuntern, die Anmeldungen von Abschlussarbeiten, wie geplant vozunehmen. Sollte die Bibliotheksschließung anhalten, wird der Prüfungsausschuss kulant über eine nochmalige Verlängerung der Abgabefristen entscheiden (s.auch Punkt "Abgabefristen" unten).

    BA-Meldetermine starten im Sommersemester 2020 nach aktuellem Stand am 14.04.20 und gehen bis einschließlich 27.04.20. Bitte beachten Sie die Termine für die einzelnen Studiengänge. Sollte es Änderungen geben, informieren wir Sie über diese Webseite.

    MA-Meldetermine: MA-Meldungen können jederzeit vorgenommen werden.

    Abgabefristen für MA-/BA-Abschlussarbeiten: Die Fristen für die noch aus dem Wintersemester 2019/20 einzureichenden BA-/MA-Abschlussarbeiten wurden automatisch um drei Wochen verlängert; die betreffenden Personen wurden bereits individuell informiert.

    Neu: Wenn Sie jetzt  (ab dem 24.04.20) eine Anmeldung zur Abschlussarbeit vornehmen, wird die Abgabefrist nicht mehr pauschal verlängert. Es gibt nach wie vor die Möglichkeit der individuellen Bearbeitungszeitverlängerung um 20% bei bestätigten Problemen der Literatur-/Datenbeschaffung.

    Melde-Vorgang:

    Die Zulassungsvoraussetzung zum Abschlussmodul entnehmen Sie bitte jeweils der Modulbeschreibung in Ihrer Studien- und Prüfungsordnung. Bitte prüfen Sie daher zunächst selbst Ihren Online-Notenspiegel auf Vollständigkeit.

    Bitte senden Sie bis zum Anmeldetermin postalisch oder per Fax direkt ans Prüfungsbüro:

    - das ausgefüllte Anmeldeformular

    - eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung (kann über MARVIN als PDF erstellt werden)

    - ggf. eine Kopie aller Anerkennungen, Scheine und Modulbescheinigungen für externe Leistungen

    - durch den*die 1. Gutachter*in ist fristgerecht das ausgefüllte Themenformular (dieses liegt dem*der Gutachter*in vor) postalisch, in einem verschlossenen Umschlag an das Prüfungsbüro zu übermitteln. (Fragen zur Themenfindung richten Sie bitte an die Gutachter*innen.)

    Hinweis: Der Titel der Arbeit kann nach Absprache mit der Erstgutachterin/dem Erstgutachter durch einen 'Antrag auf Titeländerung' beim Prüfungsbüro noch marginal abgeändert werden.

    - zudem ist eine Unterschrift der Betreuerin oder des Betreuers sowie der Zweigutachterin oder des Zweitgutachters2) zu übersenden, entweder (sofern die Unterschrift bereits vorliegt) auf dem Anmeldeformular oder gesondert durch den*die Gutachter*in – ggf. auch gebündelt – direkt ans Prüfungsbüro; in der Form: „… hiermit bestätige ich, die Betreuung/Begutachtung der BA/MA-Arbeit von XY, Matrikelnr. xxx, zu übernehmen“ o.Ä.). Wenn nicht sicher ist, ob die Post bei BA-Arbeiten bis zum 14.4. eintrifft (bei MA-Arbeiten individuelle Termine), ist es jeweils auch möglich, die Bestätigung der Übernahme der Betreuung/Begutachtung (Unterschrift) per E-Mail vorab ans Prüfungsbüro zu schicken.

    Falls kein Drucker vorliegt, können die Gutachter*innen auch handschriftlich die Übernahme verfassen, unterzeichnen und - von ihrer staff-E-Mailadresse aus - als Foto/Scan an das Prüfungsbüro schicken. Ebenso können die Studierenden verfahren, indem sie ergänzend zu dem elektronisch ausfüll- und übersendbaren Anmeldeformular handschriftlich verfassen und unterzeichnen, dass sie "wie im zugleich übersandten Anmeldeformular beschrieben, nun auch mit Ihrer Unterschrift die Bereitschaft zur Übernahme der Prüfung erklären". 

Wenn Sie weitere Fragen zu generellen Regelungen und Verfahrensweisen betreffend Studien- und Prüfungsleistungen, Modul-Belegungen, Zeugnis, Beurlaubung etc. haben, schauen Sie bitte in unsere Antworten zu den Frequently Asked Questions.

Studierende: Bitte beachten Sie, dass wir, solange Sie an der Philipps-Universität Marburg immatrikuliert sind, mit Ihnen ausschließlich über Ihre  Students-E-Mail-Adresse kommunizieren.

1) Bitte beachten Sie, dass Sie zum Zeitpunkt der Abgabe einer Prüfungsleistung eigentlich zwingend immatrikuliert sein müssen. D.h. wenn Sie Ihre Arbeit nach dem 31.03.2020 einreichen, müssen Sie sich im Normalfall für das Sommersemester 2020 zurückmelden, sonst gilt Ihre Leistung als ungültig. Für alle Abgabetermine von schriftlichen Prüfungsleistungen und Abschlussarbeiten, die durch die Corona-Pandemie ins SoSe 2020 verschoben wurden, garantiert die Philipps-Universität jedoch, dass die Prüfungsleistungen noch für das Wintersemester 2019/20 verbucht werden, sodass eine Rückmeldung ins Sommersemester 2020 nicht zwingend notwendig ist, wenn die Abgabe Ihrer Arbeit unter diese Regelung fällt und die noch einzig ausstehende Prüfungsleistung für den Studienabschluss ist.  

2) Ausnahme: Sozialwissenschaft: Hier übernimmt das Institut die Vergabe der Zweitgutachten.