Hauptinhalt

Studienorganisation

Das Studium des B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft ist in zehn Modulen und Profilmodulen organisiert. Die Profilmodule werden extern absolviert, d.h. in anderen Fächern. Über das breite Angebot an Wahlmöglichkeiten können Sie sich im Detail auf den Seiten des Prüfungsbüros informieren. Teil Ihre Bachelorstudiums ist zudem ein achtwöchiges Praktikum – in der Regel nach dem 2. Studienjahr.

Ein Modul erstreckt sich im Normalfall über ein bis zwei Semester und besteht meist aus zwei Veranstaltungen, wie Seminare und Vorlesungen (Ausnahme: Vertiefungsmodul, Praxismodul, Abschlussmodul).

In der Regel wird ein Modul mit einer benoteten Abschlussprüfung (Referat/Hausarbeit) beendet. Im 5. oder 6. Semester verfassen Sie eine 30–40-seitige schriftliche Abschlussarbeit, Ihre Bachelorarbeit. Im Bachelorstudiengang müssen insgesamt mindestens 180 Leistungspunkte (LP) erbracht werden.

Studieren Sie einen anderen Studiengang und möchten ein (oder mehrere) Modul(e) des B.A. Vergleichend Kultur- und Religionswissenschaft studieren? Informationen dazu erhalten Sie auf den Seiten des Prüfungsbüros

Das vielfältige Lehrangebot im B.A. Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft, das breite Angebot an Nebenfachmodulen, ein Auslandssemester und/oder Praktikum – während Ihres Bachelor-Studiums bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihre Interessen zu entfalten und ein individuelles Profil zu entwickeln. 

Damit Sie diese optimal nutzen und Studium von Anfang zielgerichtet planen können, finden Sie hier einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Dieser ist auch Teil der aktuellen Prüfungsordnung. 

Entdecken