Hauptinhalt

6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD)

Design: Levin Bumann

Regiolekt - Der neue Dialekt? 

Vom 13. bis 15. September 2018 wird am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas an der Philipps-Universität Marburg der 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialekto­logie des Deutschen (IGDD) stattfinden. Unter dem Schwerpunktthema „Regiolekt – Der neue Dialekt?“ sollen aktuelle Konzepte und Ergebnisse zur Dynamik der regionalen Varietäten vorgestellt und diskutiert werden. Daneben bietet der Kongress auch Raum für Präsentationen zu allen Bereichen der modernen Dialektologie und Variationslinguistik. Die IGDD und die Veranstalter Jürgen Erich Schmidt, Joachim Herrgen und Brigitte Ganswindt laden alle Interessenten herzlich zur Teilnahme ein. 

Hauptvortragende:

Unn Røyneland (Oslo)
Michael Elmentaler (Kiel)
Philipp Stöckle (Wien) 

Für die Teilnahme am Kongress melden Sie sich bitte bis zum 13. August 2018 über https://www.conftool.net/igdd2018/ an.

Der Tagungsbeitrag beträgt 25 € für Mitglieder der IGDD und 40 € für Nicht-Mitglieder.

Kontakt:

Prof. Dr. Jürgen Erich Schmidt, Prof. Dr. Joachim Herrgen, Dr. Brigitte Ganswindt

Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas

Philipps-Universität Marburg

E-Mail: