Hauptinhalt

Regiolekt - Der neue Dialekt? 

Vom 13. bis 15. September 2018 fand am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas an der Philipps-Universität Marburg der 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialekto­logie des Deutschen (IGDD) statt. Unter dem Schwerpunktthema „Regiolekt – Der neue Dialekt?“ wurden aktuelle Konzepte und Ergebnisse zur Dynamik der regionalen Varietäten vorgestellt und diskutiert . Daneben bot der Kongress auch Raum für Präsentationen zu allen Bereichen der modernen Dialektologie und Variationslinguistik. Veranstalter waren die IGDD sowie lokal Jürgen Erich Schmidt, Joachim Herrgen und Brigitte Ganswindt

Hauptvortragende:
Unn Røyneland (Oslo)
Michael Elmentaler (Kiel)
Philipp Stöckle (Wien) 

Das Programm des Kongresses finden Sie hier.

Alle Abstracts zu Vorträgen, Postern und Multimedia-Präsentationen finden Sie hier.

Donnerstag, 13.09.2018

ab 7:45 Uhr Registrierung

8:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung, anschließend Plenar-, Halbplenar- und Sektionsvorträge

17:45 bis 19:30 Uhr Postersession sowie Multimedia-Präsentationen mit Sektempfang und Fingerfood

19:30 Uhr IGDD-Mitgliederversammlung

 

Freitag, 14.09.2018

ab 8:30 Uhr Plenar-, Halbplenar- und Sektionsvorträge

19:30 Uhr Conference Dinner im Fürstensaal des Marburger Landgrafenschlosses mit Preisverleihungen
                (optional für 15 € in ConfTool zubuchbar/nicht in der Tagungsgebühr enthalten)

 

Samstag, 15.09.2018

ab 8:30 Uhr Plenar- und Halbplenarvorträge

Ende des Kongresses gegen 13:15 Uhr

-