Hauptinhalt
  • Foto: Mathias Scharinger

Neurolinguistik

In der Neurolinguistik gehen wir der Frage nach, wie unser Gehirn Sprache verarbeitet. Unter Anwendung empirischer Forschungsmethoden wollen wir untersuchen, welche neuronalen Grundlagen den verschiedenen sprachlichen Prozessen zu Grunde liegen. Alle Aspekte und Teilbereiche von Sprache (Prosodie, Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik) sind relevant für unser sprachliches Verständnis und haben ihre Grundlagen in den neurophysiologischen Prozessen des Gehirns. Die Neurolinguistik versucht die Repräsentation, Perzeption und Produktion dieser Aspekte sowohl im Einzelnen als auch im komplexen Zusammenspiel mit den neuronalen Grundlagen in Einklang zu bringen und so die Funktionsweise sprachlicher Verarbeitungsprozesse zu verstehen.


BITTE BEACHTEN: AUFGRUND DER BEMÜHUNGEN ZUR EINDÄMMUNG DES CORONA-VIRUS FINDEN DIE SPRECHSTUNDEN BIS AUF WEITERES VIRTUELL STATT!


Auf einen Blick