Hauptinhalt

Ringvorlesung Interferenzen / Differenzen: Prof. Dr. Jens Ruchatz / Dr. Vincent Fröhlich: Medienkonstellationen der Zeitschrift

Veranstaltungsdaten

29. November 2022 18:00 – 29. November 2022 20:00

Hörsaalgebäude, Biegenstraße 14, Hörsaal 00/0020

Prof. Dr. Jens Ruchatz / Dr. Vincent Fröhlich

Medienkonstellationen der Zeitschrift

“All media are mixed media”, stellt der Kunsthistoriker W. J. T. Mitchell fest. Dass sich Medien aus Medienkonstellationen formieren, wäre demnach nicht eine Ausnahme, sondern die Regel. Vor diesem Hintergrund möchte diese Vorlesung mit der Zeitschrift ein Medium herausgreifen, an dem plastisch greifbar wird, wie solche Diversität medial organisiert wird. Das in einem Zeitschriftenheft enthaltene Material umfasst nämlich nicht nur verschiedene Formen und Themen, sondern lässt sich auch verschiedenen Medien zuordnen: eigentlich immer der gedruckten Schrift, aber darüber hinaus fast immer auch verschiedenen Bildformaten (Fotografie, Zeichnung, Diagramm/Infografik). Es gilt – im intermedialen Vergleich zum Printmedium Buch – zu zeigen, wie die Zeitschrift eine eigene mediale Identität aus der spezifischen Ordnung dieser Inhalte zieht.

Zugleich positioniert sich die Zeitschrift im jeweils gegenwärtigen Feld der Medien, mit denen sie in produktiven wie auch kompetitiven Austauschbeziehungen steht. Indem Zeitschriften Zugänge zu anderen Medien eröffnen (z.B. als Kunstzeitschrift oder als Fernsehzeitschrift), arbeiten sie an deren medialer Identität mit, um zugleich ihre eigene zu konturieren. Wie Zeitschriften ihre formalen Möglichkeiten nutzen, um das Medium Film zu thematisieren, soll hier exemplarisch aufgezeigt werden.

Ziel der Vorlesung ist es am Beispiel der Zeitschrift zu zeigen, wie mediale Identität immer zugleich eine intermediale ist.

im Rahmen der

Ringvorlesung
Interferenzen / Differenzen: Kunst, Musik und Medien im intermedialen Fokus

Dienstags 18-20 Uhr c.t.
Hörsaalgebäude, Biegenstr. 14
Hörsaal 00/0020

Organisation: Dr. Maria Behrendt & Dr. Lisa Hecht

 

Hier finden Sie das weitere Programm für das WS 22/23.

Kontakt