Hauptinhalt
  • Foto: Ulrich Geupel

Keltologie

Keltologie ist das Fach, das sich zunächst ganz allgemein mit den kulturellen Äußerungen keltischer Völker beschäftigt. Der Zeitrahmen des Studiengangs 'Keltologie' an der Philipps-Universität umfasst das Mittelalter von c. 500 n.Chr. bis c. 1500. Keltische Sprachen gibt es im Mittelalter in Irland, Schottland, auf der Insel Man, in Wales, Cornwall und der Bretagne. Damit ist auch der geographische Raum benannt, mit dem sich die marburger Keltologie befaßt. Mehr Informationen über die Keltologie in Marburg erhalten Sie auf den folgenden Seiten.


Auf einen Blick


Entdecken