Hauptinhalt

Lehrer- und Lehrerinnenfortbildungen

Das Marburger Zentrum für Kanada-Studien bietet regelmäßig Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer an. Von 2010 bis 2012 war Kanada Referenzland im hessischen Zentralabitur. Seitdem ist das Interesse am Thema "Kanada in der Schule" stark gestiegen. Da viele Lehrerinnen und Lehrer kanadische Literatur und Kultur im Studium nicht behandelt haben, sind Fortbildungen zu kanadistischen Themen und Anregungen für den Schulunterricht besonders gefragt. Das Marburger Zentrum für Kanada-Studien lässt seine Veranstaltungen regelmäßig durch das hessische Institut für Qualitätsentwicklung als Lehrerfortbildung akkreditieren und bietet darüber hinaus Workshops und Vorträge zu schulrelevanten Themen an. Im Sommer 2012 stand der traditionelle Marburger Canadian Literature (bzw. Studies) Day  zum Thema "Teaching Canada in the EFL-Classroom" ganz im Zeichen der Lehrer- und Lehrerinnenbildung. Auch in Jahr 2013 machte das Zentrum die Vermittlung kanadistischer Inhalte in der Schule zum Schwerpunkt des Canadian Studies Day. Unter dem Rahmenthema "Perspectives on/from Canada" referierten namhafte kanadische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Fachgebieten Geschichte, Politikwissenschaft und englisch-kanadische Literatur zu aktuellen Themen rund um das zweitgrößte Land der Erde. 2015 drehte sich bei den Canadian Studies Days wieder alles um Kanada in der Schule, und auch 2016 blieb dieser Fokus bestehen.

Lehrer- und Lehrerinnenfortbildungen im Rahmen des Canadian Studies Day

-