Hauptinhalt

Studienaufbau

Für das Studium des Bachelorstudiengangs Europäische Literaturen sind sechs Semester in drei Jahren vorgesehen. Es werden 180 Leistungspunkte (LP) vergeben. Davon entfallen 60 Punkte auf den Pflichtbereich, 66 Punkte auf den ersten und 54 Leistungspunkte auf den zweiten Wahlpflichtbereich.

Pflichtbereich (60 LP) Wahlpflichtbereich I (66 LP) Wahlpflichtbereich II (54 LP)
Fächerübergreifende Qualifizierung (36 LP) 1. Literatursprache nach Wahl 2. Literatursprache nach Wahl
Praktikum (12 LP)
Bachelorarbeit (12 LP)
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PflichtbereichPflichtbereich

    Der Pflichtbereich bietet eine fächerübergreifende Qualifizierung, in der Studierende sich Kenntnisse der europäischen Kultur- und Literaturgeschichte aneignen und lernen, Geschichte und Systematik der Literaturwissenschaft in den Kontext europäischer Traditionen einzuordnen. Die fächerübergreifende Ausbildung findet kontinuierlich während des gesamten Studienverlaufs in konsekutiven Lerneinheiten statt. Der Pflichtbereich besteht aus fachübergreifenden Modulen, den sogenannten P-Modulen, einem Praktikum und der Bachelorarbeit mit der dazugehörigen Disputation.
    Das Basismodul (P1) bietet Ihnen eine Einführung in die europäische Literaturgeschichte und die Grundlagen der europäischen Kultur. Das Aufbaumodul (P2) erlaubt die Wahlmöglichkeit zwischen den Schwerpunkten Europäische Literaturgeschichte, Europäische Kultur- und Literaturtheorie und Europäische Rezeption. Das Aufbaumodul (P3) ist berufspraktisch orientiert. Hier wenden Sie Ihre bisher gelernten literaturwissenschaftlichen Kenntnisse und Methoden an.

    Zur fächerübergreifenden Orientierung gehört außerdem ein ca. zweimonatiges Praktikum, das Sie mit der unmittelbaren Berufspraxis vertraut machen und Einblicke in eines der möglichen Berufsfelder erlauben soll. Dieses Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden. Die Bachelorarbeit mit der Disputation (=mündliche Verteidigung der Arbeit) schließen das Studium ab.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen WahlpflichtbereicheWahlpflichtbereiche

    Neben den fächerübergreifenden Pflichtanteilen werden im Bachelorstudiengang Europäische Literaturen in zwei Wahlpflichtbereichen Kenntnisse einzelner europäischer Literatur-, Sprach- und Kulturräume erworben. Aus dem Wahlpflichtangebot der Universität wählen Sie zwei Literaturfächer, wovon das erste fundiert in seiner historischen Breite studiert werden soll. Auch das Lehrangebot der Wahlpflichtbereiche gliedert sich in Basis- und Aufbaumodule. Extra ausgewiesene Lehrveranstaltungen trainieren gezielt die Sprachkompetenz.

Studienverlaufspläne für den Bachelorstudiengang Europäische Literaturen sind hier zu finden.