Hauptinhalt

Passt der Studiengang Wirtschaftsmathematik zu mir und meinen Erwartungen?

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsmathematik gliedert sich in die beiden Bereiche Mathematik und Wirtschaftswissenschaften und enthält dazu kleinere Anteile an Informatik. Für ein erfolgreiches Studium sollten Sie daher Interesse sowohl an der Erarbeitung mathematischer Strukturen, Theorien und Methoden als auch an der Analyse wirtschaftlicher Fragestellungen mitbringen.

Für das Studium der Wirtschaftsmathematik an der Philipps-Universität Marburg gibt es neben dem Abitur keine weiteren Zulassungsvoraussetzungen. Ein gewisses mathematisches Grundverständnis sollte Ihnen nicht fehlen, wichtige Voraussetzungen sind aber auch ein hohes Durchhaltevermögen und der Spaß am Lösen von komplexeren Problemen.

Eine Liste weiterer Fähigkeiten und Eigenschaften, die für ein erfolgreiches Studium hilfreich sind, umfasst

  • logisches Denken
  • Abstraktionsvermögen
  • Leistungsbereitschaft
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Teamgeist

Insbesondere in der angewandten Mathematik gewinnt der Einsatz von leistungsstarken Computern immer mehr an Bedeutung. Erste Erfahrungen im Umgang mit Programmiersprachen wie z.B. Java oder C++ können daher hilfreich sein, sind jedoch kein Muss. Darüber hinaus sind gewisse Englischkenntnisse von Vorteil, da insbesondere fortgeschrittene Fachliteratur, die im späteren Verlauf des Studiums benötigt werden kann, vor allem auf Englisch verfügbar ist. Die notwendigen Kenntnisse können jedoch auch studienbegleitend erworben werden.

Online-Selbsttest: Passt das Wirtschaftsmathematikstudium zu mir?

Die Uni Marburg bietet Ihnen einen umfassenden Online-Selbsttest für den B.Sc. Wirtschaftsmathematik an. Damit können Sie u.a. herausfinden, ob Sie realistische Erwartungen an den Studiengang haben und wie stark Ihr Interesse für Inhalte aus dem Studiengang ist. Sie bearbeiten dazu online und anonym verschiedene Aufgaben und Fragen und erhalten direkt im Anschluss eine individuelle Rückmeldung, wie gut der Studiengang zu Ihnen passt und ob Sie die Anforderungen des Fachs voraussichtlich erfüllen werden. Für den Selbsttest benötigen Sie etwa 75 Minuten.

NEU: Online-Selbsteinschätzungstest Mathematik: Welche Studiengangvariante passt zu mir?

Wir bieten ab dem Wintersemester 2021/22 zwei Varianten der Bachelorstudiengänge Mathematik und Wirtschaftsmathematik an:

  • Ÿ  den klassischen Studiengang (6 Semester) und
  • Ÿ  die gestreckte Studiengangvariante (7 Semester).

In der gestreckten Variante werden einige wenige Module aus den ersten Semestern auf etwas spätere Semester verschoben. In der so frei werdenden Zeit erhalten Sie in drei neu geschaffenen Modulen eine gezielte Unterstützung:

Die neuen Module Arbeiten mit Hochschulmathematik, Unterstützung beim Studieneinstieg und Lernzentrum sind darauf ausgerichtet, Sie mit den neuen Denk- und Arbeitsweisen der Hochschulmathematik vertraut zu machen. So möchten wir Sie beim Übergang von der Schul- zur Hochschulmathematik unterstützen und erreichen, dass Sie einen erfolgreichen Start ins Mathematikstudium haben.

Um Ihnen eine Empfehlung geben zu können, welche der beiden Studiengangvarianten für Sie – abhängig von Ihren Vorkenntnissen – besonders empfehlenswert ist, haben wir einen Online-Selbsteinschätzungstest erstellt. Am Ende dieses Tests erhalten Sie eine Empfehlung für eine der beiden Varianten. Dies soll Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen, ist für Sie aber völlig unverbindlich – Sie können sich frei entscheiden, in welcher Variante Sie studieren möchten. (Beide Varianten sind BAföG-fähig.)

Nehmen Sie am Selbsteinschätzungstest vor der Bewerbung bzw. Einschreibung teil – die Teilnahme am Test ist eine Voraussetzung für die Einschreibung. Sie erhalten am Ende des Tests eine Bestätigung über die Teilnahme – fügen Sie diese Bestätigung Ihren Einschreibungsunterlagen bei.

Service

-