Hauptinhalt

Perspektiven & Qualifikation

Qualifikation

Die Verbindung von Disziplinen wird immer bedeutsamer. Kein Projekt oder Vorhaben kommen ohne die Interaktion zwischen verschiedenen Bereichen aus. Wer hier den Dialog fördern und diesen gleichzeitig auf Basis wissenschaftlicher Fakten beurteilen kann, hat einen entscheidenden Vorsprung und kann aktiv mitgestalten.

Im Bachelorstudiengang Physik grüner Technologien

  • qualifizieren Sie sich für die Analyse und Lösung komplexer Problemstellungen aus technisch-naturwissenschaftlichen Kontexten,
  • erlernen Sie den sicheren Umgang mit mathematischen Herangehensweisen zur Beschreibung, Modellierung und Interpretation von Sachverhalten und Daten,
  • qualifizieren Sie sich für die nachhaltige Planung, Ausrichtung und Bewertung von Projekten,
  • erlangen Sie ein hohes Maß an Abstraktionsvermögen und analytischem Denken

Neben dem offensichtlichen Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten im eigentlichen Fach, trainiert das Bachelorstudium die analytischen und problemlöse Fähigkeiten, Teambuilding, Kommunikation und den Umgang mit intensiven oder stressigen Phasen während des Studiums.

Studium & Beruf

„…und was macht man dann mit dem Studium?“

Angebote zur Berufsorientierung
Während des Studiums besteht im „Seminar Physik grüner Technologien“ fortwährend die Gelegenheit Expertinnen und Experten aus relevanten Berufsfeldern kennenzulernen.

Angebote zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen

Beratungsangebote

Praktikums- und Stellensuche

Die Philipps-Universität Marburg unterstützt Sie, wenn Sie sich über Ihre berufliche Zukunft Gedanken machen, sich mit der Arbeitswelt auseinandersetzen und Ihre wissenschaftliche Qualifikation berufsstrategisch einsetzen wollen. 

Weitere Informationen, Vortrags- und Beratungsangebote zur beruflichen Orientierung hält insbesondere das Career Center der Zentralen Allgemeinen Studienberatung bereit.