Hauptinhalt

Veranstaltungsprogrammm des GDCh-Ortsverbandes Marburg.

Den Auftakt der Kolloquien in diesem Semester bildet am 04.12.2019 ein Vortrag von Prof. Klaus Müllen zum Thema "Carbon Nanostructures by Design".

Für sein wissenschaftliches Werk wurde Prof. Müllen im September 2019 mit dem Karl-Ziegler-Preis der GDCh und der Cothenius-Medaille der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina geehrt.

Zu diesem Vortrag und den weiteren GDCh-Veranstaltungen möchten wir Sie ganz herzlich einladen. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung.

04.12.2019 17:15 Uhr Hörsaal C
Prof. Dr. Klaus Müllen
Max-Planck-Insitut für Polymerchemie, Mainz
Carbon Nanostructures by Design

11./18.12.2019 17:15 Uhr Hörsaal C
Hans-Hellmann-Vorlesung
genauer Termin, Vortragender und Titel werden noch bekanntgegeben

22.01.2020 17:15 Uhr Hörsaal C
Dr. Sven Krieck, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Titel wird noch bekanntgegeben
- Eine Veranstaltung gemeinsam mit dem GDCh Jungchemikerforum Marburg -

29.01.2020 17:15 Uhr Hörsaal C
Prof. Dr. Matthias Olzmann
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Reaktionskinetik und Verbrennungschemie vier Generationen nach Wilhelm Jost
- Wilhelm-Jost-Vorlesung -

12.02.2020 17:15 Uhr Hörsaal C
Prof. Dr. Andreas Marx
Universität Konstanz
Chemie und die Information jenseits der Genomsequenz

13.02.2020
Karrieretag des GDCh Jungchemikerforums Marburg
Details werden rechtzeitig bekanntgegeben

Die GDCh-Vorträge beginnen – sofern nicht anders angekündigt – jeweils mittwochs um 17:15 Uhr
in Hörsaal C, Hörsaalgebäude Lahnberge.

Eine Teestunde ist jeweils vor dem Vortrag um 16:30 Uhr in Raum A 033 des Fachbereichs Chemie (Dienstzimmer
Prof. Gottfried / Physikalische Chemie) vorgesehen. Nach dem Vortrag findet in der Regel eine Nachsitzung statt.

Aktuelle Angaben entnehmen Sie bitte dem Internet unter
https://www.uni-marburg.de/de/fb15#events
_________________________________________________________