Hauptinhalt
  • Foto: Jonas Rossel, Foto Marburg

Ausstellung

Die Sammlung des Mineralogischen Museums ist aus dem 1790 gegründeten "Hessischen Mineralienkabinett" hervorgegangen. Zurzeit umfasst sie über 60.000 Mineralien, 55.000 Gesteinsproben, 15.000 Edelsteinrohproben und 150 Meteoriten, und gilt als größte mineralogische Sammlung Hessens.
Die schönsten Stücke dieser Sammlung sind – zusammen mit Stiftungs- und Dauerleihgaben – auf insgesamt etwa 600 qm Austellungsfläche in drei Sälen ausgestellt.