Dr. Sven Ismer

Sven Ismer
Sven Ismer

Beauftragter für Studienberatung, Wiss. Mitarbeiter

Kontaktdaten

+49 6421 28-23998 +49 6421 28-23973 sven.ismer@staff 1 Barfüßerstraße 1
35032 Marburg
U|08 Institutsgebäude (Raum: 103 bzw. +1/0030)
Mi. 14-16 Termin über https://svenismer.youcanbook.me

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Erziehungswissenschaften (Fb21) Institut für Sportwissenschaft und Motologie Soziologie der Bewegung und des Sports
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen KurzvitaKurzvita

    Seit 11/2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) der Abteilung Soziologie der Bewegung und des Sports am Institut für Sportwissenschaft und Motologie, Philipps-Universität Marburg.

    2015: Dissertation an der Freien Universität Berlin.

    2009 – 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Exzellenzclusters "Languages of Emotion", Freie Universität Berlin.

    2006 - 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Arbeitsbereichs Soziologie und Psychologie von Bewegung, Sport und Tanz; Institut für Bewegungswissenschaft; Universität Hamburg.

    2004 - 2005: Fellow mit Stipendium in der Forschungsgruppe "Emotionen als biokulturelle Prozesse" am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld.

    2004: Abschluss Magisterstudium (Ethnologie, Soziologie, Sportwissenschaft).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ForschungsinteressenForschungsinteressen

    Soziologie des Sports; Medienforschung; Emotionssoziologie; Visuelle Soziologie; Qualitative Methoden; Nationalismusforschung; Jugendkultur; Alpinismus.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    2019
    Ismer, S. (in Vorbereitung) Kollektive Emotionen. In: Alkemeyer, T.; Brümmer, K. & A. Janetzko (Hg.) Kultursoziologie des Sports, Nomos. von Scheve, C.; Ismer, S.; Beyer, M.; Kozlowska, M. (2017) National Identification: A Relational Perspective  (eingereicht zum Review).

    2018
    Ismer, S. (2018) Der "Chefschweiger" und "die launische Diva" - Nationale Selbst- und Fremdbilder in der TV-Fußballberichterstattung. In: Sport und Gesellschaft (angenommen zur Publikation).
    Ismer, S.; Peter, N. (2017) „[...] das alles ist Teil einer Reise zu sich selbst und zu größerer Selbständigkeit“  –  Grenzerfahrungen als identitätsstiftendes Moment in zeitgenössischen Autobiographien von Bergsteiger*innen. In: Jahrbuch Gebirge - Literatur - Kultur, Band 11 (angenommen zur Publikation).

    2017
    von Scheve, C.; Ismer, S.; Kozlowska, M.; Solms-Baruth, C. (2017) Rituals, Emotional Entrainment and National Identification: A Cross-National Study around the European Football Championship. In: Comparative Sociology, 16(5): 585-612.
    Ismer, S.; Beyer, M.; Solms-Baruth, C.; von Scheve, C. (2015) International football tournaments, emotional entrainment, and the reproduction of symbolic boundaries. A case study in Germany. In: Soccer & Society, 18(4): 554–574.

    2016 
    Ismer, S. (2016) Wie der Fußball Deutsche macht. Die Fußballweltmeisterschaft 2006 in der Fernsehberichterstattung. Frankfurt am Main: Campus.
    von Scheve, C; Zink, V.; Ismer, S. (2016) The blame game: Economic crisis, responsibility, discourse and affective framings. In: Sociology, 50(4): 635 –651.

    2015
    Ismer, S.; Beyer, M.; von Scheve, C. (2015) Soziale Konsequenzen kollektiver Emotionen: Identifikation und Solidarität nach innen sowie Abgrenzung nach außen? In: Kleres, J.; Albrecht, Y. (Hg.) Die Ambivalenz der Gefühle. Wiesbaden: Springer, 83-100.

    2014
    von Scheve, C.; Beyer, M.; Ismer, S.; Kozlowska, M.; Morawetz, C. (2014) Emotional Entrainment, national symbols, and identification: A naturalistic study around the men‘s football World Cup. In: Current Sociology 62(1): 3-23.
    von Scheve, C.; Kozlowska, M.; Ismer, S.; Beyer, M. (2014) National identification: A multidimensional scale based on a three country study. In: Berliner Studien zur Soziologie Europas 29; FU Berlin, Institut für Soziologie.
    Beyer, M.; von Scheve, C.; Ismer, S. (2014) The social consequences of collective emotions: National identification, solidarity and outgroup derogation. In: Sullivan, G.B. (Hg.) Understanding collective pride and group identity. London: Routledge, 67-79.
    Ismer, S. (2014) Collective emotions and the imagined national community. In: Sullivan, G.B. (Hg.) Understanding collective pride and group identity.London: Routledge, 137-148.
    Ismer, S. (2014) Von der imaginierten zur emotional erlebten Nation: Partizipation und Verschmelzung in der Fußballberichterstattung. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 39(2): 131-151.

    2013
    von Scheve, C.; Ismer, S. (2013) Towards a theory of collective emotions. In: Emotion Review 5(4): 406-413.

    2012
    Zink, V.; Ismer, S.; von Scheve, C. (2012) Zwischen Hoffen und Bangen: Die emotionale Konnotation des Sprechens über die Finanzkrise 2008/2009. In: Peltzer, A.; Lämmler, K.; Wagenknecht, A. (Hg.) Krise, Cash und Kommunikation. Die Finanzkrise in den Medien. Konstanz: UVK, 23-48.

    2011
    Ismer, S. (2011) Fußball – Pop – Gemeinschaft: Musik in der medial-rituellen Konstruktion von Nation. In: Phleps, T.; Reich, W. (Hg.) Musik-Kontexte. Festschrift für Hanns-Werner Heister. Münster: Monsenstein und Vannerdat, 377-388.
    Ismer, S. (2011) Embodying the nation: Football, emotions, and the construction of collective identity. In: Nationalities Papers 39(4): 527-545.

    2009
    Ismer, S. (2008) The staging and (re)-construction of collective, nation-state related emotions in the media coverage of world cup soccer matches. In: Jütting, D.; Schulze, B.; Müller, U. (Hg.) Local Sport in Europe. Münster: Waxmann, 180-189.

    2008
    Ismer, S. (2008) The search for fame and the urge for style: Emotion regulation and HipHop culture. In: Markowitsch, H.; Röttger-Rössler, B. (Hg.) Emotions as Biocultural Processes. New York: Springer, 351-370.
    Vandekerkhove, M.; von Scheve, C.; Ismer, S.; Jung, S.; Kronast, S. (2008, Hg.) Regulating emotions: Social necessity and biological inheritance. Malden: Blackwell.

    2006
    Ismer, S. (2006) HipHop: Ein transnationaler kultureller Raum zur Konstruktion jugendlicher Identität. In: Lebendige Soziologie - Jahrbuch des Alumnivereins Hamburger Soziologinnen und Soziologen 2006/2007.

    2005
    Ismer, S.; Kronast, S. (2005) Chronic failure at school as a source of shame - HipHop culture as a space for adolescents to cope with discrimination. In: ZiF-Mitteilungen Heft 4/2005, 7-22.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VorträgeVorträge

    2016
    - "'You become what you do': Grenzerfahrungen als identitätsstiftendes Moment in zeitgenössischen Autobiographien von Bergsteiger_innen." Mit Nina Peter (Bern) im Rahmen der Tagung "Gebirge - Literatur - Kultur" in Polanica Zdroj (Polen).
    - "Der 'Chefschweiger' und die 'launische Diva'. Nationale Selbst- unnd Fremdbilder in der audiovisuellen Fußballberichterstattung". Im Rahmen der AdHoc Gruppe: Grenzziehungs- und Schließungsprozesse im Sport und in Sportorganisationen beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg.
    - "Wie der Fußball Deutsche macht - nationbuilding in der TV-Berichterstattung". Im Rahmen der sporthistorischen Konferenz Irsee "Fußball als Instrument der Nationenbildung.

    2013
    - „Die Erzeugung kollektiver Identität am Beispiel der Fußball-Weltmeisterschaft“. Vortrag auf Einladung des Arbeitsbereichs Sportsoziologie am Institut für Sportwissenschaften der Georg-August Universität Göttingen.

    2012
    - „‚Wir‘ und ‚Die Anderen‘ in der Fußballberichterstattung - Emotionen und Identitätsdiskurse im WM Fernsehen“. Im Rahmen der AdHoc Gruppe: Affektive Grundlagen sozialer Integration und Desintegration beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bochum.

    2011
    - „Fußball und nationale Identität“ auf Einladung des Goethe-Instituts Berlin.
    - „Football, media, and the nation. Audiovisual discourses on collective identity“. EASS-Konferenz in Bern.
    - „Zwischen Hoffen und Bangen: Emotionen im politischen und medialen Diskurs über die Finanzkrise“ (mit N Peter, C von Wedemeyer, V Zink). Konferenz „Krise, Cash & Kommunikation – Analysen zur Darstellung der Finanzkrise in den Medien“, Mannheim.
    - „The emotional culture of media representations of the financial crisis“ (mit C von Scheve,  V Zink). European Sociological Association (ESA)-Konferenz in Genf.
    - „The rituals of national football tournaments and their effects on social inclusion“ (mit C von Scheve, M Beyer). European Sociological Association (ESA)-Konferenz in Genf.
    - „Ritual, emotions, and the dynamic structures of national identity“. European Sociological Association (ESA)-Konferenz in Genf.
    - „Collective emotions influence the perception of nation-related symbols: Evidence from a survey around the FIFA World Cup 2010“ (mit M Beyer, C von Scheve). European Sociological Association (ESA)-Konferenz in Genf.
    - „Collective emotions and the dynamic structures of national identity“. DAAD-Summer School for Postgraduates „Stimmungen“, Edinburgh.
    - „Cognition, emotion, and the dynamic structures of national identity“. International Society of Ethnology and Folklore (SIEF)-Konferenz in Lissabon.
    - „Verkörperung der Gemeinschaft – Fußball, Emotionen und die Semantik der Nation“. Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)-Konferenz in Frankfurt.

    2010
    - „A theory of joint emotions“ (mit C von Scheve) im Rahmen der von der Thyssen Stiftung & der Alexander von Humboldt Stiftung geförderten Tagung „Collective pride and other positive emotions: New directions in theory and practice“ in Johannisburg, Südafrika.
    - „Football, emotion, and the semantics of national identity“. Im Rahmen der von der Thyssen Stiftung & der Alexander von Humboldt Stiftung geförderten Tagung „Collective pride and other positive emotions: New directions in theory and practice“ in Johannisburg, Südafrika.
    - „Embodying the nation – Nation and emotion in the soccer media coverage“. Association for the Study of Nationalities (ASN)-Konferenz in New York, USA.

    2009
    - „From the head to the heart – Nation and emotion in the soccer media coverage“ im Rahmen der Internationalen Fachkonferenz „Embodying the nation: Body, culture, and collective emotions“ in Hamburg.

    2008
    - „A discourse analytical search for the rules of national feelings in the media coverage on soccer“. Jahreskonferenz der NAASS in Denver, USA (DFG gefördert).
    - „Vom Kopf ins Herz - Fußball und die nationalen Emotionen“. Im Rahmen des Workshops „Die Ordnung der Gefühle - Emotionsregulation als bio-kultureller Prozess“ in Wien.
    - „Gefühlsregeln in der Fußballberichterstattung“. Im Rahmen der Vortragsreihe „Forum Wissenschaft“ des ALUMNI-Vereins Soziologie der Universität Hamburg.

    2007
    - „The staging and (re-)construction of collective, nation-state related emotions in the media coverage of the soccer match between Germany and Argentina (WC Quarter Final Game in 2006)“. Weltkongress der ISSA in Kopenhagen, Dänemark.
    - „Geschichte und Gegenwart von Jugendkultur in Deutschland“ im Goethe-Institut Hamburg.
    - „Media - Power - Emotion“. Jahreskonferenz der EASS in Münster.

    2005
    - „The search for fame and the urge for style: Emotion regulation and HipHop culture“. ZiF-Konferenz „Emotionen als biokulturelle Prozesse“. Universität Bielefeld.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen TagungsorganisationTagungsorganisation

    2009
    Internationale Fachkonferenz „Verkörperungen des Nationalen: Bewegungskulturelle Praktiken und kollektive Emotionen“ (zusammen mit G. Klein und S. Günter; gefördert durch die DFG).

    2005
    ZiF-Forschungsworkshop „Regulating Emotions: Social Necessity and Biological Inheritance“, Universität Bielefeld (zusammen mit C. von Scheve, S. Jung, S. Kronast; gefördert durch die DFG).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen GutachtertätigkeitGutachtertätigkeit

    Sport und Gesellschaft, European Journal of Sport Science, Nationalities Papers, Journal of Adolescence, Social Science Quarterly

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 The email addresses are only selectable in the intranet. To complete an email address, merge following string ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" to the end of the email address.