Hauptinhalt

Bewegungslehre in Theorie und Praxis

Der Arbeitsbereich „Bewegungslehre in Theorie und Praxis“ widmet sich in Forschung und Lehre kulturanthropologischen, bewegungstheoretischen und erfahrungswissenschaftlichen Grundlagen des menschlichen Bewegens sowie des Lernens und Lehrens von sportlichen Bewegungspraktiken in fachwissenschaftlichen und bewegungspädagogischen Perspektiven.  Damit soll eine differenzierte Basis geschaffen werden für die wissenschaftliche Analyse und das grundlegende Verstehen des fachlichen Gegenstandes Bewegung, Spiel und Sport einerseits und für die Entwicklung bewegungspädagogisch verankerter Praxiskonzepte andererseits. Mit dieser grundlegenden Klärung des fachlichen Gegenstandsbereichs erfolgt gleichzeitig die wissenschaftliche Fundierung des spezifischen Marburger Profils in den fachpraktischen und fachdidaktischen Ausbildungsteilen der bewegungs- und sportwissenschaftlichen Studiengängen des Instituts.