Hauptinhalt

Zentrales Benutzerkonto für anonyme Gäste

Für Tagungen, Kongresse, Begutachtungen u.ä. können temporär zentrale Benutzerkonten für Gäste erstellt werden. Die Namen der Gäste müssen vorab nicht bekannt sein. Jeder Gast benötigt ein solches Konto, um eine Verbindung mit dem WLAN herzustellen oder um die (Demo-)PCs in Hörsälen, Seminarräumen und PC-Pools zu nutzen, vgl. Leistungsumfang.

Die Erstellung von anonymen Gäste-Konten ist immer kostenpflichtig, die Höhe der Gebühren finden Sie unter Bedingungen und Kosten.

Tipp: Gäste anderer Hochschulen können das WLAN (eduroam) in der Philipps-Universität Marburg in der Regel mit den Zugangsdaten der Heimat-Einrichtung benutzen und benötigen dazu kein Gäste-Konto.

Zielgruppe

Bedienstete, Gäste

Voraussetzungen

  • Bestellung durch Bedienstete (nicht durch studentische Hilfskräfte) oder durch externe Veranstalter
  • SAP-Kostenstelle/Fondsnummer (interne Abrechnung) oder Rechnungsanschrift (externe Abrechnung)

Anleitungen

Antragsverfahren

Die Beantragung von anonymen Gäste-Konten erfolgt über eine formlose Anfrage per E-Mail an .

Bitte teilen Sie uns bis möglichst eine Woche vor Veranstaltungsbeginn folgende Angaben mit:

  • Name der Veranstaltung
  • Zeitraum (Datum von … bis …)
  • Anzahl der benötigten Gäste-Konten (max. 250 Stück, jeder Teilnehmer erhält ein eigenes Gäste-Konto)
  • Ort der Veranstaltung (falls konfigurationsfreies Tagungs-WLAN gewünscht, vgl. Liste der Access-Points)
  • voraussichtliche Preiskategorie (siehe Bedingungen und Kosten)
  • SAP-Kostenstelle/Fondsnummer (siehe Bedingungen und Kosten)