Hauptinhalt

Migrantischer Aktivismus gegen rechte Gewalt

Vortrag von Newroz Duman im Rahmen der Vortragsreihe "Konflikte in Gegenwart und Zukunft"

Veranstaltungsdaten

04. Dezember 2023 18:30 – 04. Dezember 2023 20:00

Historischer Rathaussaal am Markt, Marburg

Newroz Duman von der Initia­tive 19. Februar Hanau hält im Rahmen der Vortragsreihe "Konflikte in Gegenwart und Zukunft" einen Vortrag zu Migrantischem Aktivismus gegen rechte Gewalt.

Newroz Duman

Newroz Duman

ist Spre­che­rin der Initia­tive 19. Februar Hanau, in der sich Ange­hö­ri­ge und Unterstützer*innen nach dem rassis­ti­schen Anschlag vom 19. Februar 2020 orga­ni­siert haben. Sie ist Trau­ma­päd­ago­gin, im Vorstand von Pro Asyl, hat das Netzwerk „We'll come united“ mit aufgebaut und engagierte sich als Akti­vis­tin bei der selbst­or­ga­ni­sier­ten Initia­tive „Jugend­li­che ohne Gren­zen“ bis 2020.

 Seit über zwanzig Jahren organisiert das Zentrum für Konfliktforschung der Philipps Universität Marburg die Vortragsreihe „Konflikte in Gegend und Zukunft“. Die Vorträge behandeln Themen wie Krieg und Frieden, Gewalt und Rassismus, soziale Bewegungen und Klimakrise oder Ungleichheit und Armut. In diesem Wintersemester geht es wieder los.

Die Vortragsreihe richtet sich an die Marburger Öffentlichkeit. Aktuelle und auch für Marburg relevante Themen stehen im Vordergrund. Das Zentrum für Konfliktforschung und die Universitätsstadt Marburg haben dafür eine Zusammenarbeit vereinbart. Das Programm in diesem Wintersemester 2023/2024 wurde von Prof. Dr. Felix Anderl und Dr. Tareq Sydiq organisiert.

Referierende

Newroz Duman

Veranstalter

Zentrum für Konfliktforschung und Universitätsstadt Marburg im Rahmen des "Marburger Stadtgesprächs"

Kontakt