Hauptinhalt

Cultural Data Praktikum (intern)

Modulbezeichnung Cultural Data Praktikum (intern)
Leistungspunkte 12 LP
Verpflichtungsgrad Wahlpflichtmodul
Niveaustufe Praxismodul
Inhalte und Qualifikationsziele

Im Praktikum, das sowohl als Einzel- als auch als Gruppenpraktikum absolviert werden kann, arbeiten die Studierenden unter Anleitung an einem Teilprojekt in einem internen Forschungsprojekt oder einer Einrichtung der Philipps-Universität und wenden dort ihre Kenntnisse in der Praxis an.

Nach dem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, ihre Praktischen Erfahren zu reflektieren und mit den Inhalten des Studiums in Verbindung zu bringen. Sie können ihre methodischen und theoretischen Kenntnisse und Fähigkeiten bedarfs- und zielorientiert einbringen. Die Studierenden sind in der Lage, zu informationstechnischen Lösungen für spezifische Problemfelder aus den Geistes- und Sozialwissenschaften beizutragen. Die Studierenden können ethische, theoretische und methodische Rahmenbedingungen von Forschungsprojekten in den digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften beurteilen und diskutieren.

Lehr- und Lernformen, Veranstaltungstypen Internes Praktikum
Arbeitsaufwand
  • Präsenzzeit (240h)
  • Vor- und Nachbereitung inkl. der Anfertigung des Abschlussberichts bzw. der Softwareerstellung (120h)
Lehr- und Prüfungssprache Deutsch oder Englisch
Voraussetzungen für die Teilnahme

Keine.

Empfohlen wird, das Modul im dritten Semester zu absolvieren.

Verwendbarkeit des Moduls Wahlpflichtmodul im M.A. Cultural Data Studies
Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten Modulprüfung: Bericht (20.000-25.000 Zeichen)
Noten Unbenotet gemäß § 28 Abs. (1) der Prüfungsordnung des M.A. Cultural Data Studies.
Dauer des Moduls Ein Semester
Häufigkeit des Moduls Jedes Wintersemester
Beginn des Moduls Im Wintersemester
Modulverantwortliche bzw. Modulverantwortlicher N.N.