07.05.2019 Fokus Chemie: große Wahlfreiheit & ausgezeichneter Kontakt zu Lehrenden

Einzigartige Verknüpfung von praxisorientierter und dabei theoretisch fundierter naturwissenschaftlicher Ausbildung.

Foto: Felix Wesch

Tradition und Fortschritt kennzeichnen die Chemie in Marburg. Angefangen mit der weltweit ersten Professur für Chemie schon im Jahr 1609, kann die Marburger Chemie auf eine lange Liste berühmter Professoren verweisen, die in Marburg geforscht und gelehrt haben, wie zum Beispiel Robert Bunsen oder Hans Meerwein. Auch heute ist die Nähe zu Forschung und Forscherpersönlichkeiten einer der vielen Vorteile eines Studiums in Marburg. Der Fachbereich Chemie zeichnet sich durch eine dynamische fächerübergreifende Zusammenarbeit vieler Arbeitsgruppen aus, wobei die traditionellen Abgrenzungen der einzelnen Fachgebiete immer weniger eine Rolle spielen. Der Neubau der Chemie, einer der größten Neubauten auf dem Campus Lahnberge, hat alle chemischen Disziplinen auch räumlich zueinander geführt und spiegelt die enge Zusammenarbeit über Fachgebietsgrenzen hinweg auch im Raumkonzept wider.

Der modular aufgebaute Bachelor-Studiengang vermittelt dir ein fundiertes Wissen in den Kernbereichen der Chemie (Anorganische, Organische und Physikalische Chemie) sowie in Analytik, Biochemie, Chemischer Biologie und Theoretischer Chemie. Ergänzt wird deine Ausbildung durch die Nachbarwissenschaften Physik und Mathematik. Die Marburger Chemiestudiengänge haben sich schon immer durch die besondere Gewichtung der experimentellen Ausbildung ausgezeichnet.

Leere weiße Grafik


Das Studium ist auf „Verstehen“ und „Forschen lernen“ ausgerichtet. Deswegen ist es national und international sehr anerkannt - Marburger Absolventen sind gefragt!
 

Ein weiteres Kennzeichen des Marburger BSc Chemie sind die Ausbildungsinhalte, die auch aus fachfernen Fachgebieten eingebracht werden können. Nicht nur die Naturwissenschaften, sondern z.B. auch Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften sowie zahlreiche weitere Fachdisziplinen bieten Ausbildungsinhalte an.

 

Noch nicht ganz sicher? Studienorientierungsangebote

Ein großes Interesse für naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen der Welt sollten alle mitbringen, die Chemie studieren möchten. Doch das alleine reicht natürlich nicht. Wer sich nicht ganz sicher ist, ob dieser Studiengang der richtige ist, ob die Erwartungen daran realistisch sind und Bewerberinnen/ Bewerber die notwendigen Voraussetzungen mitbringen, kann online und anonym in unserem Studienorientierungstest Antworten zu diesen Fragen finden.