Hauptinhalt

Eignungsfeststellungsverfahren und Onlinebewerbung

Bildende Kunst - Künstlerische Konzeptionen (Master of Arts)

- ACHTUNG: Die Online-Bewerbung ist verpflichtend. Reine Papier-Bewerbungen (via PDF-Formular) werden nicht bearbeitet! - 

Einzureichende Dokumente

  • Antrag auf Zulassung (online-Antrag des online-Bewerbungsportals)
  • Zeugnis über den ersten, grundständigen Hochschulabschluss. Sollte dieser noch nicht vorliegen, kann alternativ ein Transcript of Records auf Basis von mindestens 80% der für den Abschluss erforderlichen Leistungspunkte eingereicht werden.
  • Das Transcript of Records zur Feststellung Ihrer bisherigen Studieninhalte.
  • Digitales Portfolio von 15 bis 20 Arbeitsproben gemäß Schritt 1.
  • Erklärung über die Autorenschaft und eigenhändige Anfertigung der eingereichten künstlerischen Arbeitsproben.
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild und ggf. Angabe von Publikationen sowie Ausstellungen.
  • Ausländische Bewerber haben zudem Deutschkenntnisse (DSH I) nachzuweisen.

Stufe 1: Portfolio-Bewertung

Die Vorauswahl erfolgt anhand des Portfolios im Umfang von 15 bis 20 künstlerischen Arbeitsproben (Datei-Upload im Online-Bewerbungsportal).

Das Portfolio wird mit einer Punktzahl zwischen 0 und 15 Punkten nach folgenden Kriterien bewertet:

  • die Fähigkeit zu künstlerisch konzeptionellem Denken
  • die künstlerisch technische Qualität der Realisation in den gewählten künstlerischen Medien
  • die ästhetische Intensität der Arbeitsproben

Bei einer Bewertung des Portfolios von mind. 5,0 Punkten erfolgt die Einladung zum Auswahlgespräch.

Stufe 2: Auswahlgespräch

Das Auswahlgespräch soll Aufschluss darüber geben, ob eine eigene künstlerische oder gestalterische Position im Verlauf der Regelstudienzeit von vier Semestern zu erwarten ist.

Zum Auswahlgespräch sollen 15–20 Originale überwiegend aus dem Portfolio mitgebracht werden. Größere Arbeiten können auch durch aussagekräftige Reproduktionen dokumentiert werden. Insgesamt soll die Anzahl der Reproduktionen ein Drittel der Arbeitsproben nicht übersteigen.

Darüber hinaus ist eine Projektskizze einzureichen, die das im Studiengang zu realisierende Vorhaben beschreibt. Die mediale Form der Projektskizze ist frei wählbar. Textteile sollen dabei nicht länger als drei Seiten sein.

Das Auswahlgespräch wird nach folgenden Kriterien bewertet:

  • die Revision der Bewertung des Portfolios.
  • die Reflexionsfähigkeit von künstlerischen Prozessen und Gegenständen auf Grundlage der eingereichten Projektskizze.
  • die Motivation hinsichtlich der Ziele des Studiengangs gemäß § 2 der Prüfungsordnung

Bei einer Bewertung des Auswahlgesprächs von mind. 5,0 Punkten von 15 erreichbaren Punkten erfolgt die Zulassung zum Studium des Masterstudienganges Bildende Kunst - Künstlerische Konzeptionen.

Zur Bewerbung

Über die geltenden Bewerbungsfristen informiert Sie unsere Fristen-Übersicht.