Hauptinhalt

Ehrenamtliches Engagement und Studierendeninitiativen in Marburg

1. Studierendeninitiativen

Die Studierendeninitiativen in Marburg stellen nicht nur einen wichtigen Teil des studentischen Lebens dar, sondern tragen auch wesentlich zum sozialen Miteinander in der Stadt bei.

Sammeln Sie wertvolle Erfahrungen, die Sie so im Studium allein nicht machen würden, und seien Sie Teil einer Gemeinschaft, in der Sie nicht nur viel Spaß haben, sondern auch in Marburg und darüber hinaus etwas bewegen!

Eine Auswahl:

 

2. Programm "Engagierte Stadt"

Logo Engagierte Stadt

Für all diejenigen, die noch unsicher sind oder nicht wissen, wie und wo sie sich engagieren können, gibt es das Programm „Engagierte Stadt“. Philipps-Universität und Stadt Marburg sind Partner bei diesem Programm, das die Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf e.V. umsetzt und mit Rat und Tat begleitet. 

Die Palette für freiwilliges Engagement ist in Marburg breit und bunt. Für Studierende hat gesellschaftliches Engagement eine besondere Bedeutung: Sie lernen die Menschen und ihren Studienort besser kennen, fühlen sich dadurch schneller heimisch und machen Erfahrungen, die ihnen in ihrem späteren Leben außerhalb der Universität zugutekommen.

Während der offenen Sprechstunde oder an einem vereinbarten Termin kann auch die persönliche Beratung der Freiwilligenagentur dabei helfen, das passende Engagementangebot neben dem Studium zu finden.