Hauptinhalt

Humanbiologie (Biomedical Science) (B.Sc.)

Kurzbeschreibung

Der vom Fachbereich Medizin angebotene Bachelorstudiengang Humanbiologie/ Biomedical Science  soll zur wissenschaftlichen und praktischen Arbeit auf dem Gebiet der biomedizinischen Grundlagenforschung der Medizin qualifizieren. Während der ersten Semester werden die notwendigen Grundlagen durch naturwissenschaftliche Module (Mathematik und Physik, Molekulare Grundlagen) und fachspezifische Kernmodule (Anatomie, Physiologie, Pharmakologie, Molekularbiologie u.a.) vermittelt. Außerdem werden in höheren Semestern vermehrt medizinisch relevante Lehrinhalte in den Lehrplan einbezogen (z.B. vertiefende Veranstaltungen der Neurologie, Pathologie, molekulare Bildgebung etc.).

Schwerpunkte

Im Studienverlauf findet eine Spezialisierung auf einen der vier Schwerpunkte Immun- und Infektionsbiologie, Neurobiologie, Tumorbiologie oder Zellbiologie statt.

Ziele

Da der Studiengang Ihnen in erster Linie Fähigkeiten und Kompetenzen im Bereich der Forschung und Labortätigkeit vermittelt, qualifiziert er Sie insbesondere für Tätigkeiten
  • im akademischen Umfeld
  • in Forschungsinstituten
  • in der Pharmaindustrie oder
  • in der forschungsorientierten Privatwirtschaft (z.B. Biotech-Unternehmen).
Das während des Studiums vorgesehene Praxismodul kann Ihnen einen Einblick in mögliche Tätigkeitsfelder der oben genannten Institutionen geben. Obwohl der Bachelorstudiengang ein abgeschlossenes Studium darstellt und zur Berufstätigkeit befähigt, wird in forschungsorientierten Einrichtungen häufig ein Masterabschluss vorausgesetzt.

Entdecken