Hauptinhalt

Kunst, Musik und Medien: Organisation und Vermittlung (B.A.)

Eckdaten

StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Zulassungsmodusfrei (kein NC)
UnterrichtsspracheDeutsch (Niveau DSH-II)
Wichtige Dokumente

PDF-Kurzinfo
Prüfungsordnung
Studienverlaufsplan

Weiterführende InformationenWebseite des Fachbereichs zum Studiengang

"Der Studiengang bietet Studierenden einen Überblick über alle drei Bereiche und ermöglicht auch die Vertiefung auf einen Teilbereich. Das bietet ein breites Spektrum an Allgemeinbildung, was für das Berufsleben im Kulturbereich unabdingbar ist."
- Luisa -

Kennen lernen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen InhalteInhalte

    Der Bachelorstudiengang „Kunst, Musik und Medien: Organisation und Vermittlung“ wird von den Fächern Kunstgeschichte, Medienwissenschaft und Musikwissenschaft gemeinsam und zu gleichen Teilen durchgeführt. Ziel ist die Vermittlung geschichtlicher wie theoretischer Grundkenntnisse und Analyseverfahren der beteiligten Fächer sowie die Vermittlung von Wissen über Transferprozesse und Präsentationsformen der Künste im medialen Verbund. Der Studiengang führt erstmals in Deutschland die drei Disziplinen Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Medienwissenschaft in einem Studiengang zusammen. Sein Profil ist interdisziplinär, die beteiligten Fächer sind inhaltlich vernetzt.
    Die wissenschaftliche und berufspraktische Ausrichtung des Studiengangs korrespondiert mit dem spezifischen Anforderungsprofil solcher Tätigkeiten im Kulturbereich, die wesentlich auf die öffentliche Präsentation von Kunst und Musik orientiert sind oder auf die Vermittlung von Ereignissen, an denen Kunst, Musik und/oder Medien partizipieren. Dabei vernetzt der Studiengang kunst-, musik- und medienwissenschaftliche sowie berufspraktisch orientierte Anteile.
    Im 1. und 2. Semester vermitteln drei aufbauende Module Grundlagenwissen über Arbeitsweisen, Gegenstände und Methoden der am Studiengang beteiligten Fächer Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Medienwissenschaft. Vom 2. bis zum 5. Semester wird der Schwerpunkt auf die interdisziplinäre, anwendungsorientierte Wissensvermittlung gelegt. Beginnend mit dem 2., schwerpunktmäßig im 5. und 6. Semester erfolgt die fachspezifisch aufbauende Vertiefung der Kenntnisse in den Fächern Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Medienwissenschaft.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PerspektivenPerspektiven

    Der Bachelorstudiengang „Kunst, Musik und Medien: Organisation und Vermittlung“ bereitet durch seine anwendungsorientierte wissenschaftliche Ausrichtung und durch die Kooperation mit ausgewählten Institutionen auf eine anschließende Berufstätigkeit in folgenden Bereichen vor:

    • Öffentliche Kulturverwaltung
    • Print- und audiovisuelle Medien
    • Musiktheater
    • Konzertwesen
    • PR-Arbeit

    Der Studiengang bildet auch die Grundlage zu weiterführenden akademischen Studien (Master in Kunstgeschichte, Musikwissenschaft oder Medienwissenschaft, Promotion).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Das sagen unsere StudierendenDas sagen unsere Studierenden

    Das sagen unsere...

    Das sagen unsere Studierenden auf studycheck.de

    „Die drei Studiengänge vermitteln eine theoretische Basis. Man kann durch die berufsbezogenen Seminare die vielseitigen Tätigkeitsbereiche entdecken.“
    (Bewertung vom 29.10.2017)

    Gesamtbewertung: 3,6 von 5 Punkten

    Weiterempfehlung: 76%

    Besonders positiv bewertet: 

    • Bibliothek
    • Studieninhalte
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Noch nicht ganz sicher? StudienorientierungsangeboteNoch nicht ganz sicher? Studienorientierungsangebote

    Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler mit individuell gestalteten Vorträgen und Workshops, Informations- und Beratungsangeboten sowohl vor Ort im Klassenzimmer als auch in den Vorlesungssälen und Seminarräumen unserer Hochschule auf dem Weg zur gelungenen Studienwahl! Informiere dich über die Angebote in unserem Portal zur "Studienorientierung".

Bei Fragen ...

Aktueller Hinweis zu Sprechstunden: Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2/COVID-19) findet eine persönliche Beratung nur noch ausschließlich telefonisch und/oder per E-Mail statt. Siehe hierzu die genauen Hinweise auf den Web-Seiten der jeweiligen Beratungseinrichtung!

Bewerben

Entdecken

-