Hauptinhalt

Über uns

Die Philipps-Universität Marburg verteilt sich räumlich auf mehr als 110 Gebäude (darunter 59 Baudenkmäler) mit einer Nutzfläche von rund 385.000 Quadratmetern. Das Dezernat IV – Gebäudemanagement und Technik – ist dafür verantwortlich, dass all diese Gebäude von den Studierenden und Beschäftigten täglich genutzt werden können. Mit unserem umfangreichen Dienstleistungsangebot leisten wir einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Ablauf des Lehr- und Forschungsbetriebs.

Wir sorgen dafür, dass Heizung und Klimaanlagen funktionieren, dass Strom und Wasser fließen und kümmern uns um die laufende Bauunterhaltung. Die Neu- und Umbauten der Universität werden ebenfalls hier geplant und betreut. Die Anforderungen an die Sicherheit sind in einzelnen Bereichen der Universität besonders hoch.

Das Dezernat IV überwacht die Arbeitssicherheit, die Gentechnik und den Strahlenschutz in Labors und ist in der gesamten Universität für den Brandschutz und den Umweltschutz zuständig. Hausmeisterdienste, Reinigung und der Fuhrpark gehören ebenfalls zu den Aufgaben des Dezernats IV. Wer einen Hörsaal für Lehrveranstaltungen oder den Fürstensaal des Landgrafenschlosses für eine Veranstaltung mieten will, kommt ebenso mit uns in Kontakt wie Wissenschaftler, die in einem der Universitäts-Gästehäuser wohnen möchten.

Im Zuge der Teilbauautonomie übernimmt das Dezernat IV für Neu- und Umbauten die Bauherrenfunktion, die Projektleitung und Projektsteuerung für sämtliche Fachdisziplinen: Architektur, Bauingenieurwesen, Tiefbau und technische Gebäudeausrüstung. Das Dezernat koordiniert außerdem die Aktivitäten des Projekts CO2-neutrale Universität.

Abteilung IV A: Bau und Technik

Zur Abteilung Bau und Technik gehören die baulichen Aktivitäten der Philipps-Universität: die Bauunterhaltung, Planung und Realisierung von Neubauten, Bau- und Instandsetzung, laufende Bauunterhaltung sowie die Planung und Betreuung der Brandmeldetechnik. Die Abteilung ist ebenfalls zuständig für den Betrieb Energieversorgung mit Wärme- und Stromversorgung sowie der Aufzugtechnik. Außerdem betreut der Betrieb Betriebstechnik die Klima- und Lüftungsanlagen sowie die Sanitär- und Abwassertechnik.

Abteilung IV B: Kaufmännisch-infrastrukturelles Gebäudemanagement

Zur Abteilung IV B gehören die Gebäudedienste wie Hausmeister, Reinigung, Sicherheitsdienste, Abfallentsorgung, der Fuhrpark, die Vermietung von Veranstaltungsstätten und Räumen sowie das Management der zentralen Hörsäle und Seminarräume. Außerdem ist die Abteilung zuständig für Energieabrechnungen, Kostenrechnung und das Budgetcontrolling des Dezernates.

Abteilung IV C: Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Diese Abteilung ist für Arbeitssicherheit, Gentechnik, Strahlenschutz, Brandschutz und betrieblichen Umweltschutz zuständig. zum Bereich Sicherheit

Abteilung IV D: Energie-, Flächen- und Bauprojektmanagement

Diese Abteilung hat drei zentrale Aufgaben: Ermitteln und Reduzieren des Energieverbrauchs der Universität, Ermitteln von Flächenbedarf und strategische Vergabe von Flächen für Lehre und Forschung sowie das Management von Bauprojekten im HEUREKA-Programm. Im Landeshochschulprogramm HEUREKA (Hochschul-Entwicklungs- und Umbauprogramm: RundErneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen) werden zwei Standorte ausgebaut, der Campus Lahnberge und der Campus Firmanei. Das Investitionsvolumen beläuft sich bis 2020 insgesamt auf mehr als 400 Millionen Euro. zu den Bauaktivitäten