Hauptinhalt

Tierschutzbeauftragte der Philipps-Universität Marburg

Die Tierschutzbeauftragten der Philipps-Universität bilden die Schnittstelle zwischen den tierexperimentell arbeitenden Forschern und den Behörden. Sie beraten und unterstützen die Wissenschaftler in tierschutzrechtlichen Angelegenheiten sowie der Beantragung von Versuchsvorhaben. Ziel ist es bei möglichst geringer Belastung der eingesetzten Tiere eine hohe Qualität und wissenschaftliche Aussagekraft der tierexperimentellen Forschung zu gewährleisten. Dienstanweisung zur Regelung der Stellung und Befugnisse der Tierschutzbeauftragten der Philipps-Universität Marburg.

-