Hauptinhalt

Historische Insignien der Universität

Stiftungsprivileg des Kaisers

Kaiser Karl V. beurkundete erst 1541 die Gründung der Marburger Universität, also 14 Jahre nach der tatsächlichen Gründung. Die Urkunde über das Kaiserliche Privileg befindet sich im Universitätsarchiv.

Universitätssiegel

Die Universität hat seit 1531 ein Siegel mit dem Bildnis ihres Gründers Philipp dem Großmütigen. Die vier Fakultäten haben bis zur Hochschulreform 1940 eigene Siegel verwendet.

Amtskette

Die Amtskette ist mittlerweile das einzige Attribut, dass der Präsident bzw. die Präsidentin der Philipps-Universität zu festlichen Anlässen trägt. Sie wurde 1879 von Kaiser Wilhelm I. anlässlich der Einweihung des ersten Bauabschnitts des neuen Universitätsgebäudes, dem Südflügel der heutigen Alten Universität, gestiftet. Zum 400. Jubiläum kam eine neue, reich geschmückte Kette mit den Symbolen der vier Fakultäten dazu.

Universitätsszepter

Die Szepter wurden als Zeichen der akademischen Selbstverwaltung bei Rektoratsübergaben und Aufzügen dem Rektor voran getragen. Nach 1968 nicht mehr benutzt, überwies man sie 1977 dem Universitätsmuseum.

Rektoratsmantel und Barrett

Die Rektoren (bis 1968) ließen sich noch darin portraitieren ließen (vgl. Abbildung). Mit Umstellung auf die Präsidialverfassung tragen die Präsidenten der Philipps-Universität diese Kleidungsstücke nicht mehr.

Talare

1968 wurden die Talare der Dekane und Prodekane eingelagert und nur vereinzelt von Professoren für feierliche Anlässe in ausländischen Universitäten ausgeliehen. Im Jahr 2008 trug der Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften bei der Promotionsfeier erstmals wieder den Talar. Ein Semester zuvor hatten hatten die Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaften und der Medizin angefangen, Talar und Doktorhut zu tragen.
Dabei tragen die Absolventinnen und Absolventen farbige Bänder: Historisch überliefert sind Rot für die Juristische Fakultät, Scharlachrot für die Medizinische Fakultät, Lila für die Theologische Fakultät und Blau für die Philosophische Fakultät.

-