Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Spez. Botanik)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Biologie » Fachgebiete » Spezielle Botanik und Mykologie » AG Imhof » Anemone coronaria - Kronen-Anemone
  • Print this page
  • create PDF file

Anemone coronaria - Kronen-Anemone Anemone coronaria - Kronen-Anemone; Kronen-Windröschen
(Ranunculaceae - Hahnenfußgewächse)

Die Kronen-Anemone ist im gesamten Mittelmeerraum auf Weiden, Ödland oder in Olivenhainen verbreitet. Ihre bis zu 6,5 cm großen Blüten sind je nach Region von rot über violett bis blau oder sogar weiß gefärbt. Dies hat sie zu einer beliebten Zierpflanze gemacht, welche auch als Schnittware verkauft wird. Anemone ist vermutlich nicht auf anemos (gr.) = Wind zurückzuführen, sondern auf den semitischen Namen 'Naaman'. Der biblische Naaman (= Schönheit) war ein syrischer General, der auf Geheiß Elias sieben Mal im Jordan badete und so von seiner Lepra geheilt wurde. Der Name Naaman wird mit Adonis in Verbindung gebracht, aus dessen Blutstropfen die Kronen-Anemone entstanden sein sollen. Adonis wurde auf der Jagd nach dem als Eber erscheinenden, auf Adonis wegen Aphrodite eifersüchtigen Ares getötet.

Zurück

Zuletzt aktualisiert: 07.11.2007 · Stephan Imhof

 
 
Fb. 17 - Biologie

Fb. 17 - Biologie, Karl-von-Frisch-Straße 8, D-35043 Marburg
Tel. +49 6421/28-23499, Fax +49 6421/28-22052, E-Mail: Fb-17Biologie@uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb17/fachgebiete/botanik_mykologie/spezbot/anemone_coronaria

Impressum | Datenschutz