Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Arabistik)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » CNMS » Arabistik » Team » Doktoranden
  • Print this page
  • create PDF file

Marburger Doktoranden:


Abdellatif Aghsain

M. A., studierte Germanistik (HF), Arabistik, Islamwissenschaft und Französisch (NF) an der Universität Mohamed Ibn Abdellah in Fez (Marokko). 2003 schloss er das Studium ab mit einer Arbeit über den Marokkanischen Autor Mohamed Choukri und seine beiden Autobiographischen Romane „Das nackte Brot“ und „Zeit der Fehler“. Vom WS 2004-05 bis 2010 studierte er Arabistik (HF) und Literaturwissenschaft (HF) an der Universität Freiburg. Im Juli 2010 schloss er das Studium mit einer interdisziplinären Arbeit „Zum Diskurs des „Anderen“ in der Aufklärung. Lessing und der Islam“ ab. Seit SS 2012 promoviert er am CNMS in der Arabistik über den syrischen Autor Zakaria Tamer und seine Kurzgeschichten und ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter.

 

Yvonne Albers

M.A., studierte von 2003 bis 2010 Arabistik, Theaterwissenschaft und Philosophie an der Universität Leipzig und Universität Damaskus. Ihr Magisterstudium schloss sie ab mit einer Arbeit zu Rolle und Bedeutung des Zuschauers in zeitgenössischem Theater und Performancekunst im Libanon (veröffentlicht 2011). Seit Juli 2010 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arabistik am CNMS und im interdisziplinären Forschungsprojekt „Triumph der Subversion: Das Ende der Massenideologien und neue Oppositionsdynamiken im Nahen Osten und Nordafrika“ tätig, in dessen Rahmen sie promoviert.

 

Felix Lang

M.A., studierte von 2005 bis 2009 Arabistik und Social Anthropology an der University of St Andrews, Großbritannien. Seine Abschlussarbeit schrieb er über die Auswirkungen der Kommodifizierung der Musik der Gnaoua auf die musikalische Landschaft der marokkanischen Kleinstadt Essaouira. Von Herbst 2010 bis März 2014 arbeitete er als Stipendiat der FAZIT-Stiftung an einer Dissertation zum Thema "Imperative to Remember? The Lebanese Literary Field and the Post-Civil War Novel". (Datum der Disputation war der 07.03.2014).

 

Charlotte Pardey

MA Comparative Literature (SOAS, University of London), MA Arabische Literatur und Kultur (Universität Marburg), studierte von 2006 – 2012 in Marburg, İzmit (Türkei), Damaskus (Syrien) und London. Ihre arabistische Masterarbeit schrieb sie über einen Vergleich der Raumkonzepte der Romane Die Midaq Gasse von Nagib Machfus und Der Jakubijan-Bau von Alaa Al-Aswani, während sich ihre komparatistische Masterarbeit mit der Theatralik der ägyptischen Revolution 2011 auseinandersetzte.


Hafid Zghouli

M. A., studierte von 2001 bis 2003 Germanistik (HF), Arabistik (NF) und Romanistik (NF) an der Universität Mohamed Ibn Abdellah Fez (Marokko). Von 2004 bis 2010 studierte er Neuere Deutsche Literaturgeschichte (HF) und Arabistik (HF) an der Universität Freiburg i. Brsg. Das Magisterstudium schloss er mit einer Arbeit über „Spiegelverhältnisse zwischen Orient und Okzident bei Heinrich Heine“ ab. Seit Oktober 2012 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am CNMS, wo er an einer Dissertation zum Thema „historische Re-Konfigurationen im arabischen Roman“ arbeitet.

 

 

 

Externe Doktoranden:

 

Monique Bellan (FU Berlin)

Dissertationsthema: "Theater darf nicht alles zeigen". Strategien der Sichtbarmachung und des Verbergens bei Linah Sannah und Rabih Mroueh.
Abgeschlossen: April 2012

 

Najaat Essa Hassen (Universität Rostock)

Dissertationsthema: Brecht-Rezeption in Irak, Syrien und Ägyten seit den sechziger Jahren bis 2008
Abgeschlossen: Februar 2010

 

Lisa Maria Franke (Universität Leipzig)

Dissertationsthema: In front of the doors of paradise - discourses of female self-sacrifice, martyrdom and resistance in Palestine
Abgschlossen: April 2011

 

Silvia Horsch-Al Saad (FU Berlin)

Dissertationsthema: Tod im Kampf. Figurationen des Märtyrers in frühen islamischen Schriften.
Abgeschlossen: Mai 2009

 

Asmaa Raih (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Dissertationsthema: Arabische Frauenliteratur und Interkulturalität. Eine Untersuchung ausgewählter Romane arabischer Autorinnen hinsichtlich der Konstitution der Fremdheit und der beziehung zwischen Eigenem und Fremdem
Abgeschlossen: Juli 2010






Zuletzt aktualisiert: 24.03.2014 · Atef Botros

 
 
 
Centrum für Nah- und Mittelost-Studien

Fachgebiet Arabistik, Deutschhausstraße 12, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-24848, Fax +49 6421/28-24829, E-Mail: arabistik@uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/cnms/arabistik/team/doktoranden

Impressum | Datenschutz