Hauptinhalt

Studienanforderungen

Hier finden Sie unter anderem einen Überblick über Interessen und Eigenschaften, sowie Vorkenntnisse, die Sie für den M.A. Empirische Kulturwissenschaft* mitbringen sollten. Unter "Warnschilder" erhalten Sie einige Tipps, die Sie beachten sollten!

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Interessen & EigenschaftenInteressen & Eigenschaften

     Kultur ist nicht nur Musik von Bach und Kunst von Picasso, nicht nur Street Art oder Youtube, Kultur bezeichnet Handlungspraxen des Menschen. Wenn Sie sich für den M.A. Empirische Kulturwissenschaft interessieren, dann wissen Sie das, denn Sie haben einen Bachelorstudiengang in diesem Fach oder einem der benachbarten Fächer absolviert.  

    Auf einem deutlich höheren Niveau werden Theorien und Methodologie des Fachs erarbeitet, ein gewisses Theorieinteresse sollten Sie mitbringen, wenn Sie erfolgreich in Marburg studieren möchten. Aber auch die Bereitschaft, sich mit allen möglichen Formen von kulturellen Phänomenen vertraut zu machen, dürfte für ein zufriedenes Studieren notwendig sein. Lese- und Diskussionsbereitschaft setzen wohl alle geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer voraus, so auch wir. Außerdem wird Ihnen während des Studiums ein Höchstmaß an Eigenorganisation und –initiative abverlangt werden, denn wir möchten Sie als selbständige, eigenständige und gern auch eigenwillige Absolvent_innen aus der Universität entlassen. Das erfordert nicht Ihre Mitarbeit sondern Ihre Eigenarbeit, wir unterstützen jedes geäußerte Interesse mit Freude. 

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VorkenntnisseVorkenntnisse

     Sie sollten einen Abschluss eines fachlich einschlägigen Bachelorstudienganges im Bereich Europäische Ethnologie, Empirische Kulturwissenschaft, Kulturanthropologie, Volkskunde oder eines vergleichbaren in- oder ausländischen berufsqualifizierenden Bachelors haben, sollten Sie sich für den Masterstudiengang Empirische Kulturwissenschaft interessieren. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Ihr Abschluss Sie zu einem Studium im M.A. Empirische Kulturwissenschaft befähigt, empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit unserer Studiengangskoordination Frau Antje van Elsbergen. Auch kann ein Transcript of Records bei der Einschätzung helfen, auf dem die Titel der besuchten Veranstaltungen verzeichnet sind sowie ein Motivationsschreiben, in welchen Sie gegenbenenfalls einen Fachwechsel und Ihre Motive dazu erläutern.

    Außerdem benötigen Sie eine Fremdsprache auf dem Level B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates.

    Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte §4 der Prüfungsordnung des M.A. Empirische Kulturwissenschaft.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Warnschilder Warnschilder 

    Die Bereitschaft, auch längere englischsprachige Texte in einer relativ kurzen Zeit zu lesen, reicht nicht aus. Lust sollte es sein, Neugierde am Wissenserwerb, die Sie zum Lesen animiert. Diese Begeisterung mit Ihren Kommiliton*innen und Dozierenden zu teilen, kritisch mitzudiskutieren und –zudenken, ist ebenfalls mehr als nur wünschenswert. Dafür sollten Sie eine regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen sicherstellen, erst durch die kontinuierliche Anwesenheit können sich Ihre Leistungen so entwickeln, dass Sie einen erfolgreichen Abschluss erzielen. Es ist dazu durchaus erwünscht, an mehr Lehrveranstaltungen teilzunehmen, als Ihnen das der Studienverlauf vorschreibt. Fühlen Sie sich frei, in jedem Seminar und jeder Vorlesung mitzuarbeiten, die Ihren Interessen entspricht.

    Es ist vor allem eine Gefahr, die der Studiengang birgt, er zwingt Sie zu nichts, das müssen Sie selbst tun. Sie sind es, die sich organisieren, sich die Zeit geben, schwer verständliche Texte auch einmal mehrfach zu lesen, bevor Sie sie verstehen, und dadurch Ihre Studien mit dem Ernst betreiben müssen, den sie verdienen.

* Anmerkung: M.A. Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft bis einschließlich Wintersemester 2018/2019

Entdecken