Hauptinhalt
  • Design von Janne Erik Stark-Gabel

Religionsgeschichte

Im Fachgebiet Religionsgeschichte wird aus kulturwissenschaftlicher Perspektive die Vielfalt von Religionen untersucht. Dabei interessieren Spiel- und Zwischenräume religiöser Pluralität und Modi der Begegnung. Zentrale Arbeitsfelder sind Religion und Raum, Religionsästhetik sowie der Islam. Aktuell verantwortet die Religionsgeschichte ein Teilprojekt des BMBF-geförderten Vorhabens "Dynamiken religiöser Dinge im Museum" (Link s. u.).


Historisch ist Marburg einer der ersten Orte der Religionswissenschaft in Deutschland: 1927 initiierte Rudolf Otto die Berufung Friedrich Heilers auf diese Professur. Annemarie Schimmel wurde hier promoviert. Vor der heutigen Fachvertreterin Bärbel Beinhauer-Köhler lehrten hier u.a. Kurt Rudolph, Hans-Jürgen Greschat und Christoph Elsas sowie als Apl.-Professorin Ursula Spuler-Stegemann.




Entdecken