Hauptinhalt

Kurzbiographie

seit Sept. 2018: Leitung der Sektion "Phonetik und Phonologie" der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) [mit Prof. Dr. Jörg Peters]

09/2016: Promotion (Dissertation: "Landschaftliches Hochdeutsch. Rekonstruktion der oralen Prestigevarietät im ausgehenden 19. Jahrhundert"; summa cum laude)

seit 2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas

- seit Okt. 2018: Leitung des Archivs "Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas"

- seit Okt. 2014: Wissenschaftliche Redakteurin, u. a. Redaktionsleitung der "Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik"

- Sept. 2010 bis Sept. 2014: Leitung der Projektgruppe "Datenintegration Karten" im Forschungsprojekt "Regionalsprache.de" (REDE) [mit Dr. Anna Wolanska]  

- 2008 bis Aug. 2010: Redaktionsleitung der "Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik" [in Vertretung von Mark Pennay]
  

2004-2007: Studentische Hilfskraft am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas

2002-2007: Studium der Fächer Deutsche Sprache und Literatur (Hauptfach), Rechtswissenschaften und Europäische Ethnologie (Nebenfächer);Abschluss: Magistra Artium

2002: Abitur

 

Aktivitäten 

2019: Organisation der 132. Jahresversammlung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung mit einem Schwerpunkt „Niederdeutsche Dialektologie“ in Marburg, 10.–13.06.2019, gemeinsam mit Bettina Kehrein, in Kooperation mit dem Verein für niederdeutsche Sprachforschung (VndS)

2018: Organisation des 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) "Regiolekt - Der neue Dialekt?" in Marburg, 13.-15.09.2018, gemeinsam mit Jürgen Erich Schmidt und Joachim Herrgen

seit 2017: Mentorin im Programm ProMotivation

2013: Organisation des 5. Kolloquiums des Forums Sprachvariation / 2. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung in Marburg, 9.-11.10.2013, gemeinsam mit Jens Philipp Lanwer (Münster), Kathrin Weber (Münster), Robert Langhanke (Flensburg/Kiel), Hanna Fischer (Marburg) und Christoph Purschke (Marburg)

seit 2010: Betreuung von Abschlussarbeiten (Bachelor und Master) 

2010: Zertifikat "Kompetenz für die professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM)

Mitgliedschaften

Internationale Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD)
Verein für niederdeutsche Sprachforschung (VndS)
Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS)
Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte (GGSG)