Hauptinhalt

Herausgeber der Germanistischen Linguistik 

Prof. Dr. Friedhelm Debus
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Germanistisches Seminar
Dorfstraße 21
24241 Schierensee
Homepage

Prof. Dr. Peter O. Müller (ab Bd. 179)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Department Germanistik und Komparatistik 
Bismarckstraße 1
91054 Erlangen

Homepage

Prof. Dr. Damaris Nübling (ab Bd. 179)
Johannes Gutenberg Universität Mainz
Deutsches Institut
Jakob-Welder-Weg 18
55099 Mainz

Homepage

Prof. Dr. Roland Kehrein (ab Bd. 232)
z. Zt. geschäftsführender Herausgeber
Philipps-Universität Marburg
Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas
Pilgrimstein 16
35032 Marburg

Homepage

Prof. Dr. Stefan Rabanus (ab Bd. 232)
Università degli Studi di Verona
Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere
Lungadige Porta Vittoria, 41
I-37129 Verona

Homepage

 Die Zeitschrift Germanistische Linguistik wurde von Ludwig Erich Schmitt begründet. Frühere Herausgeber waren:

Peter Eisenberg (bis Bd. 180–181)

Ulrich Knoop (bis Bd. 153)

Wolfgang Putschke (bis Bd. 179)

Jürgen Erich Schmidt (bis Bd. 229–231)

Herbert Ernst Wiegand (bis Bd. 229–231)