Hauptinhalt

Praktikum im europäischen Ausland mit ERASMUS+

Im Rahmen des Programms ERASMUS+ können grundsätzlich sowohl das Auslandsstudium als auch Praktika und Lehrassistenzen im europäischen Ausland gefördert werden. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist, dass Sie an der Philipps-Universität eingeschrieben sind. Insgesamt können Studierende eines Bachelors oder Masters sowie Promovierende maximal 12 Monate und Studierende des Lehramts maximal 24 Monate gefördert werden. Zeiten von Auslandsstudium und Praktikum werden in diesem Förderkontingent immer addiert.

Sie möchten ein Praktikum oder eine Sprachlehrassistenz im Ausland absolvieren...

Wenn Sie sich für ein Praktikum oder eine Sprachlehrassistenz im europäischen Ausland interessieren, finden Sie Anregungen zur Suche einer Praktikumsstelle in der Praktikumsbörse unseres Instituts. Hinweise zu Lehrassistenzen erhalten Sie beim Pädagogischen Austauschdienst.

Bezüglich der Finanzierung solcher Praktika und Lehrassistenzen sollten Sie sich von den Kolleginnen und Kollegen im International Office beraten lassen, die Ihnen Auskunft zu den Voraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren geben können.