Tareq Sydiq

Tareq Sydiq

Wiss. Mitarbeiter

Kontaktdaten

+49 6421 28-24315 +49 6421 28-24528 tareq.sydiq@staff 1 Ketzerbach 11
35032 Marburg
F|20 Institutsgebäude (Raum: 101 bzw. +1/0010)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Zentrum für Konfliktforschung (ZfK)
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen SprechstundeSprechstunde

    Mittwochs von 13:00 - 14:00 in Raum 1/001 - Ketzerbach 11 (ansonsten nach Vereinbarung)

    Sprechstunden können über Ilias gebucht werden oder nach Vereinbarung.

    Aufgrund eines Forschungsaufenthalts in Japan bin ich ab dem 30. November 2019 nur noch auf elektronischem Weg erreichbar.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ArbeitsschwerpunkteArbeitsschwerpunkte

    Grenzen und Transformation von Staatlichkeit
    Partizipationsforschung
    Critical Security Studies
    Performative Politikgestaltung
    Regional: MENA und Ostasien

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen LehreLehre

    WiSe 2019/20: Political legitimacy in the Middle East and the Arab Spring

    WiSe 2018/19: Exkursion Recht, Gerechtigkeit und soziale Konflikte: Aus dem NSU-Prozess lernen? (mit Maria Ketzmerick)

    WiSe 2018/19: Contemporary Political and Social theories beyond the European canon (mit Maria Ketzmerick)

    SoSe 2018: Protest, Resistance, Collective Action

    WiSe 2017/18: Political legitimacy in the Middle East and the Arab Spring

    SoSe 2017: Resistance,  Collective Action and Revolution

    WiSe 16/17: Political legitimacy in the Middle East and the Arab Spring

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Ausbildung und wissenschaftliche TätigkeitAusbildung und wissenschaftliche Tätigkeit

    Dezember 2019 - Juli 2020: JSPS Fellowship an der Chiba University

    Seit 2016: Redakteur der Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (ZeFKo) am Zentrum für Konfliktforschung.

    Promoviert als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Bonacker.

    2014 – 2015: MSc State, Society and Development an der School of Oriental and African Studies (SOAS) in London. Besonderes Interesse an Staat-Gesellschaftsbeziehungen im Globalen Süden und politischer Transformation in der MENA-Region.

    2010 – 2014: Studium der Politik und Soziologie an der LMU München und Kansas State University, Manhattan. Schwerpunkt auf politische Partizipation und critical security studies.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen WissenschaftlichesWissenschaftliches

    Publikationen:

    Sydiq, T. & Soudias, D. [Hrsg](forthcoming): Theorizing the Spatiality of Protest. Special Issue accepted at Contention

    Ciftci, S., Nawaz, M. A., & Sydiq, T. (2015). Globalization, Contact, and Religious Identity: A Cross‐National Analysis of Interreligious Favorability. Social Science Quarterly.

    Konferenzbeiträge:

    Sydiq/Ketzmerick (2019):Panelbeitrag “Harnessing theories of IR beyond the European canon”, eingereicht für die Jahrestagung der International Studies Association in am 27. - 30. März 2019 in Toronto.

    Sydiq (2018): Panelbeitrag “A generational approach to legitimacy in authoritarian structures” auf der Jahrestagung der International Studies Association in am 4. – 7. April 2018 in San Francisco.

    Sydiq (2017): Panelbeitrag „How a ‘normalization’ of post-revolutionary politics in Iran challenges existing conception on Iranian Youth” zum 33. Deutschen Orientalistentag am 18 - 22. September 2017 in Jena.

    Sydiq (2017): Panelbeitrag „Riots as spaces of collective identity and action in authoritarian contexts” zur Konferenz “Riots. Violence as politics?” am 19. - 20. Mai in Berlin.

    Sydiq/Bonacker (2017): Zusammenstellung eines Panels zu „theorize radicalization“ auf der AFK/EuPRA Tagung am 16. – 18. März 2017 in Schwerte.

    Vorträge und Workshops:

    August 2018: Zweiwöchiger Supplement course „German Politics in a Changing World” im Rahmen der Hessen International Summer University.

    November 2017: Vortrag „Privatization of Rent: Importance on non-state stakeholders in Iran“ auf einer Herbstschule in Teheran, Iran am 28.10.17 – 04.11.17.

    Juli 2017: Workshop für den Sommercampus der Start-Stiftung „Wissenschaft machen! Forschungsworkshop für den Nachwuchs“, gemeinsam mit Han Tran (UvA Amsterdam).

    Juni 2017: Workshop „The influence of historical transnational/translocal areas or structures and their influence on societal conflicts” auf einer Sommerschule in Almaty, Kasachstan am 20.06.17 – 30.06.17, gemeinsam mit Stephen Foose (Uni Marburg).

    April 2017: Vortrag “Wege aus der Gewalt – Perspektiven für Frieden in Syrien“ im Rahmen der Seminarreihe „Herkunftsländer der Flüchtlinge in Deutschland“ an der Ländlichen Heimvolkshochschule e. V. in Mariaspring.

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 The email addresses are only selectable in the intranet. To complete an email address, merge following string ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" to the end of the email address.