Hauptinhalt

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)

Kurzbeschreibung

Das anwendungs- und projektbezogene Studium im Master-Studiengang „Wirtschaftsinformatik“ führt zu einer Vertiefung in Praktischer Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre.

Die Lehrveranstaltungen aus dem Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik werden primär von Lehrenden aus der Praxis angeboten. Dies führt mit einer studienintegrierten zwei-semestrigen Projektarbeit zu einem hohen Praxisbezug im Studium.

Schwerpunkte

Das Masterstudium erweitert und vertieft die Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Informatik und Betriebswirtschaftslehre. Die Gewichtung dieser Bereiche können Sie Ihren individuellen Interessen angepassen.

Neben verschiedenen Vertiefungsmodulen aus Bereichen der Informatik und Wirtschaftsinformatik, z.B. zu Cloud Computing, IT-Sicherheit oder Prozessmodellierung stehen auch eine große Auswahl an BWL-Modulen aus den drei Schwerpunkten „Accounting and Finance“, „Marktorientierte Unternehmensführung“ oder „Innovation und Information“ zur Verfügung. Zusätzlich besteht besonders im Bereich der Wirtschaftsinformatik die Möglichkeit, praxisbezogene Module zu wählen.

Ziele

Ein Masterabschluss in „Wirtschaftsinformatik“ – einem Studium, das gezielt IT-Spezialisten mit betriebswirtschaftlichem Know-how ausbildet – befähigt Sie zu leitender Tätigkeit in den verschiedensten Berufsfeldern. Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker findet man in nahezu allen Bereichen wirtschaftlichen Lebens:

IT-Management, Softwareentwicklung, IT-Consulting, Banken oder Logistik sind nur einige beispielhaft genannte Branchen, in denen exzellente Berufsaussichten bestehen. Ein besonders erfolgreiches Masterstudium ermöglicht ferner den Zugang zu einer Promotion.

Entdecken