Hauptinhalt

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

Der Studiengang Rechtswissenschaft vermittelt die essenziellen Kenntnisse auf den Gebieten des Zivil-, Straf- und Öffentlichen Rechts, inklusive des jeweiligen Prozessrechts. Er schließt mit der ersten Prüfung ab, die in die staatliche Pflichtteilsprüfung und in einen universitären Teil (Schwerpunktbereichsprüfung) aufgeteilt ist. Letzterer bietet den Studierenden die Möglichkeit zur Spezialisierung. Die erste Prüfung, mit deren erfolgreicher Ablegung auch der Titel eines Diplom-Juristen geführt werden kann, berechtigt zur Absolvierung des juristischen Vorbereitungsdienstes, der mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen abschließt und die Ausbildung zum Volljuristen beendet.

Entdecken