Hauptinhalt

Durchsetzungsvermögen und Konsensbildung in Führung

Kompaktworkshop für Professorinnen und weibliche Führungskräfte

Veranstaltungsdaten

10. Juni 2021 15:30 – 11. Juni 2021 13:00

vsl. Kanadasaal, Alte Universitätsbibliothek, Wilhelm-Röpke-Str.

 

Was macht eine gelungene Kommunikation aus? Wie bleibe ich mir selbst treu und werde zugleich meiner Rolle als Führungskraft gerecht? Wie führe ich geschickt ein Konfliktgespräch? Wie positioniere ich mich und wie distanziere ich mich, wenn ich Machtspiele erlebe oder auch "nur" in meinem Umfeld beobachte?

Um diese und andere Fragen wird es in diesem Kompakt-Seminar gehen.

Sie erhalten theoretische Impulse in den Bereichen:

- Sicheres Agieren in Gesprächen und in Verhandlungen

- Reflexion der eigenen Kommunikationsstärken

- Selbstwahrnehmung und Emotionsregulation 

- Konstruktiver Umgang mit Konflikten

- Rollenzuschreibungen „weiblichen“ und „männlichen“ Verhaltens in der Kommunikation - Wirkung von und Einflussnahme in vertikalen und horizontalen Kommunikationssystemen

Sie erarbeiten Ihren eigenen Bezug und haben an Hand von Übungen die Möglichkeit, Ihr Wissen praktisch zu erproben. Zudem können Sie Ihre eigenen Erfahrungen einbringen und haben Gelegenheit, von anderen zu hören und zu lernen.

Die Veranstaltung ist ein gemeinsames Angebot der Stabsstelle Konfliktberatung- und Prozessentwicklung, der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Philipps-Universität und des Referates für Personalentwicklung.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Frauen aus Wissenschaft, Wissenschaftsmanagement und Verwaltung, die fachliche und/oder personelle Führungsaufgaben wahrnehmen oder diese in absehbarer Zeit übernehmen werden.

 

Ort und Zeit:

Tag 1: Donnerstag, 10. Juni 2021, 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr (s.t.); Tag 2: Freitag, 11. Juni 2021, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr (s.t.)

Voraussichtlich: Kanadasaal, Alte Universitätsbibliothek, Wilhelm-Röpke-Str. (der Raum ist barrierearm zugänglich)
Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, wird die Veranstaltung im Online-Format durchgeführt.

Referentinnen:

Anne Burdenski – (Dipl Päd.), arbeitet als Coach und Trainerin (Potenzialentfaltung, Führungskräfteentwicklung), 1. Vorsitzende der xpand Stiftung

Dorothea Eckardt – (M.A. Beratung in der Arbeitswelt, Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung), hat seit November 2012 die Stabsstelle Konfliktberatung und Prozessentwicklung an der UMR inne und war zuvor selbst jahrelang als Führungskraft tätig.

Anmeldung:

Bitte senden Sie uns eine E-Mail mit Angabe Ihres Namens und der Art Ihrer Führungsposition (fachliche und/oder personelle Führung) . Anmeldeschluss ist der 15. April 2021. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Kontakt