Hauptinhalt

Boxen

Bericht DHM 2018 - Ronald Leinbach

Boxen in Potsdam (Deutsche Hochschulmeisterschaften)

 Sportstudentin Virginia Koepp war in Potsdam die Beste im Halbschwergewicht

Bei den vor der Sommerpause stattfindenden Deutschen Hochschulmeisterschaften in Potsdam starteten die beiden Männermittel- und Halbschwergewichtler Oliver Scholz und Henning Grobe und landeten jeweils auf dem 3. Platz der B-Klasse. Bei den Frauen gewann die Marburger Sportstudentin und Uni-Boxkursleiterin Virginia Koepp den Halbschwergewichtstitel, verlor aber in einem Einlagekampf gegen die im Schwergewicht stehende Tabea Fenske (Uni Münster).

Zwar verlor Virginia Koepp knapp gegen die übergewichtige Münsteranerin umstritten mit 2:1-Richterstimmen, doch war sie Gewinnerin in der Halbschwergewichtsklasse.

Im Männer-Halbschwer- und Mittelgewicht starteten nach jeweils über zweijähriger studienbedingter Pause wieder die beiden Marburger Studenten Oliver Scholz und Henning Grobe. Beide verloren knapp (Oliver nur mit 2:1-Richterstimmen) im die Deutschen Hochschulmeisterschaften begleitenden B-Turnier.

Kontakt:

I.BC Marburg 1947 e.V., Tel. 0171 4812021, Internet: www.1-boxclub-marburg.de oder facebook: I.BCMarburg

Boxen Foto
Foto: Torsten Helmke
Boxen
Foto: Torsten Helmke

Bericht 2017: Deutsche Hochschulmeisterschaften in der UNI-Rostock

von Ronald Leinbach

Marburger Studierende starteten bei  den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Rostock. Virginia Koepp verlor im Halbfinale der Elite-Klasse. Ali Güzel und Philipp Rupp siegten in der B-Kategorie.

Rostock. Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der studierenden Faustkämpferinnen und Faustkämpfer fanden am ersten Juni-Wochenende in Rostock statt.

Nach der Anreise am Freitagabend und der folgenden Auslosung fanden die Halbfinalkämpfe am Samstag und die Finalkämpfe am Sonntag jeweils ab 10 Uhr statt.

Bei knapp über 100 Anmeldungen fanden die Kämpfe am Samstag den ganzen Tag bis in die Abendstunden statt. Es wir in ein A- (oder Elite-) bzw. B-Turnier (betrifft aktive Boxer/innen mit weniger Kampferfahrung) unterschieden. Die Hochschulmeister/innen resultierten sich nur aus dem A-Turnier.

Von Marburger Seite holte im Schwergewicht der an UNI GI-Friedberg studierende Andre Kinas den Hochschulmeistertitel im Schwergewicht mit zwei grandiosen Siegen gegen starke Kontrahenten aus der UNI Würzburg und der UNI Kiel. Der aus Gladenbach stammende und seit vielen Jahren für den 1.BC Marburg (auch als lizenzierter Trainer) aktive Sportler konnte sich jetzt als Ü30-Leistungssportler die Krone aufsetzen.

In der B-Kategorie gewann von der UNI Marburg im Halbweltergewicht Saed El Masri verdient nach Punkten sowie im Weltergewicht  Ali Güzel. Ali Güzel scheiterte bei seinem 2. Auftritt knapp nach Punkten, ebenso verloren trotz gutem boxerischen Potentials jeweils knapp nach Punkten Weltergewichtler Gökhan Demirci, im Mittelgewicht Alexander Dern und im Frauen-Leichtgewicht Marissa Martini. Im Halbschwergewicht der B-Kategorie siegte der Marburger Linus Kraft in zwei Kämpfen souverän durch T.KO sowie nach Punkten.