Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik FB09 IGS
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Germanistik und Kunstwissenschaften » IGS » Mitarbeiter » Richard Wiese » Publikationen Richard Wiese alt
  • Print this page
  • create PDF file

Publikationen Richard Wiese, 1980 bis 1999

A. Selbständige Publikationen

Richard Wiese: Psycholinguistische Aspekte der Sprachproduktion: Sprechverhalten und Verbalisierungsprozesse. (Dissertation Universität Bielefeld, 1982.) Buske Verlag, Hamburg, 1983 (Papiere zur Textlinguistik, Band 44).
    (Rezension: Jan Nuyts: Journal of Pragmatics 10, 1986, 145-148.)

-,-: Silbische und Lexikalische Phonologie. Studien zum Chinesischen und Deutschen. (Habilitationsschrift Universität Düsseldorf 1986.) Niemeyer Verlag, Tübingen, 1988 (Linguistische Arbeiten 211).
    (Rezensionen: Norbert Fries: Germanistik 30, 1989, 317/8 (Kurzbesprechung).
    Frank Beckmann: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 9, 1990, 249-263.
    Sören Egerod: Lingua 83, 1991, 269-276.)

Karl Heinz Ramers/Richard Wiese (Hrsg.): Prosodische Phonologie. Themenheft der Zeitschrift für Sprachwissenschaft 10/1, 1991.
Richard Wiese: (Hrsg.): Recent Developments in Lexical Phonology. (Arbeiten des Sonderforschungsbereich 282 "Theorie des Lexikons", Nr. 56.) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 1994.
James Kilbury und Richard Wiese (Hrsg.): Integrative Ansätze der Computerlinguistik. Proceedings der 5. Fachtagung der Sektion Computerlinguistik der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 1995.
Richard Wiese: The Phonology of German. Oxford University Press, Oxford, 1996. Details!

(Rezensionen:
Joseph Voyles, American Journal of Germanic Linguistics & Literatures 9, 1997, 161-165.
René Kager, Journal of Comparative Germanic Linguistics 1, 1997, 55-72.
T. Alan Hall, Phonology 14, 1997, 292-312.
Désirée Baron, Language 73,1997, 888-9.
Michael Redford, Glot International 3/4, book notice.
Bettina Isensee, Lingua 102, 1997, 195-201.
Orrin Robinson, Journal of English and Germanic Philology 97, 1998, 291-4.
Wilbur Benware, Michigan Germanic Review XXII, 1998, 87-90.
Jochen Geilfuß-Wolfgang, Linguistische Berichte 178, 1999, 237-245.
Joseph C. Salmons, Monatshefte für deutschsprachige Literatur und Kultur 90/3, 1998, 373-375.
Jeffrey Parrott, LINGUIST List 12.2354, Sept 2001.
Clifton, John M., Notes on Linguistics 4(4), 2001, 224-226.
Martin Krämer, Journal of Linguistics 38, 2002, 703-708.
Marc Pierce, Language 78, 2002, 822.
Joswig, Andreas, SIL Electronic Book Reviews 2005-012. Dallas: SIL International. URL: http://www.sil.org/silebr/2005/silebr2005-012)

Wolfgang Kehrein und Richard Wiese (Hrsg.): Phonology and Morphology of the Germanic Languages. Tübingen: Niemeyer, 1998.

(Rezensionen:
Thomas B. Klein, Linguistics, 36, 2000, 207-209.
Marc van Oostendorp, Nederlandse Taalkunde, 2000, 285-288.
Joseph C. Salmons, Journal of English and Germanic Philology, 100, 2001, 71-74.
Robert W. Murray, Journal of Germanic Linguistics, 13, 2001, 83-88.)

B. Unselbständige Publikationen und Arbeitspapiere
Richard Wiese: Textverarbeitung und Fremdsprachenerwerb. In: Gerhard Tschauder & Edda Weigand (Hrsg.): Perspektive: textextern. Akten des 14. Linguistischen Kolloquiums 1979, Band 2. Niemeyer Verlag, Tübingen, 1980, 241-251.
-,-: Temporal variables in cross-linguistic psycholinguistics - An annotated bibliography. In: Hans W. Dechert & Manfred Raupach (eds.): Towards a Cross-linguistic Assessment of Speech Production. Lang Verlag, Frankfurt u. a., 1980, 123-129.
Daniel C. O'Connell & Richard Wiese: The state of the art: The fate of the start. In: Hans W. Dechert & Manfred Raupach (eds.): Psycholinguistic Models of Production. Ablex, Norwood, N.J., 1987, 3-16.
Richard Wiese: Verzögerungsphänomene in Erst- und Zweitsprachenproduktionen. In: Wolfgang Kühlwein & Albert Raasch (Hrsg.): Sprache: Lehren - Lernen. Kongreßberichte der 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, Darmstadt 1980, Band II. Narr Verlag, Tübingen, 1981, 181-185.
Sabine Kowal & Richard Wiese: Pausenverhalten in Filmnacherzählungen. Projektbericht TU Berlin, 1981. (In: Sabine Kowal & Roland Posner (Hrsg.): Zeitliche und inhaltliche Aspekte der Textproduktion. Institut für Linguistik, Berlin, 1989. (Arbeitspapiere zur Linguistik 20).)
Richard Wiese: Selbstkorrekturen und Verzögerungswiederholungen in Filmnacherzählungen. Projektbericht TU Berlin, 1981. (In: Sabine Kowal & Roland Posner (Hrsg.): Zeitliche und inhaltliche Aspekte der Textproduktion. Institut für Linguistik, Berlin, 1989. (Arbeitspapiere zur Linguistik 20).)
-,-: Remarks on modularity in cognitive theories of language. Linguistische Berichte 80, 1982, 18-31.
Sabine Kowal, Richard Wiese & Daniel C. O'Connell: The use of time in story telling. Language and Speech 26, 1983, 377-392.
Richard Wiese: Language Production in Foreign and Native Languages: Same or different? In: Hans W. Dechert, Dorothea Möhle & Manfred Raupach (eds.): Second Language Productions. Narr Verlag, Tübingen, 1984, 11-25.
-,-: Akzentprinzipien des Deutschen. In: Herwig Krenn, Jürgen Niemeyer & Ulrich Eberhardt (Hrsg.): Sprache und Text. Akten des 18. Linguistischen Kolloquiums, Linz 1983. Niemeyer, Tübingen, 1984, 131-140.
-,-: Hesitation phenomena in second language speech - Errors or strategies? In: Jan den Haese & Jos Nivette (Hrsg.): AILA Brussels - Proceedings 84. Vol. 2: Sections 19 – 25, 1984, 999-1000.
-,-: Zur Phonologie in den Grundzügen. Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie 30, 1985, 74-81.
-,-: Zur Theorie der Silbe. Studium Linguistik 20, 1986, 1-15.
-,-: Nichtlineare Phonologie - Eine Fallstudie des Chinesischen. Linguistische Berichte 102, 1986, 93-135.
-,-: Syntax und Phonologie - Ein Überblicksartikel anhand von: Elisabeth O. Selkirk: 'Phonology and Syntax. The Relation between Sound and Structure'. Linguistische Berichte 103, 1986, 252-276.
-,-: The Role of Phonology in Speech Processing. In: Proceedings of COLING '86. 11th International Conference on Computational Linguistics. Institut für Kommunikationsforschung und Phonetik, Bonn 1986, 608-611.
-,-: Schwa and the structure of words in German. Linguistics 24, 1986, 697-724.
-,-: Prosodic conditions on clitics. In: Wolfgang U. Dressler, Hans C. Luschützky, Oscar E. Pfeiffer & John R. Rennison (eds.): Phonologica 1984. Proceedings of the Fifth International Phonology Meeting. Cambridge University Press, Cambridge, 1987, 331-338.
-,-: Laut und Schrift im Deutschen. Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 59, 1987, 85-97.
-,-: Phonologie und Morphologie des Umlauts im Deutschen. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 6 (2), 1987, 227-248.
-,-: Laut, Schrift und das Lexikon. Deutsche Sprache 15, 1987, 318-335.
-,-: Versprecher als Fenster zur Sprachstruktur. Studium Linguistik 21, 1987, 45-55.
-,-: The proper treatment of inflection in the German article system. Wiener Linguistische Gazette, Supplement 7, 1988, 32-34.
-,-: Schrift und die Modularität der Grammatik. In: Peter Eisenberg & Hartmut Günther (Hrsg.): Schriftsystem und Orthographie. Niemeyer, Tübingen, 1989, 321-339.
-,-: Psycholinguistik der Sprachproduktion. In: Gerd Antos & Hans P. Krings (Hrsg.): Textproduktion: Ein interdisziplinärer Forschungsüberblick. Niemeyer, Tübingen, 1989, 197-219.
Michael Prinz & Richard Wiese: Ein nicht-lineares Modell der Graphem-Phonem-Korrespondenz. Folia Linguistica 24, 1990, 73-103.
Richard Wiese: Umlaut im Deutschen: Richtigstellungen zu den Anmerkungen von Hannes Scheutz. Zeitschrift für Sprachwissenschaft 8 (1), 1989, 144-152.
-,-: Underspecification and the description of Chinese vowels. In: Wang Jialing & Norval Smith (Hrsg.): Studies in Chinese Phonology. Mouton de Gruyter, Berlin, 1997, 219-249.
-,-: Über die Interaktion von Morphologie und Phonologie: Reduplikation im Deutschen. Zeitschrift für Phonetik, Sprachwissenschaft und Kommunikationsforschung 43, 1990, 603-624.
-,-: Towards a unification-based phonology. In: Hans Karlgren (Hrsg.): Coling-90. Papers presented to the 13th International Conference on Computational Linguistics, Vol. 3. Universität Helsinki, 1990, 283-286.
Michael Prinz/Richard Wiese: Die Affrikaten des Deutschen und ihre Verschriftung. Linguistische Berichte 133, 1991, 165-189.
Richard Wiese: Was ist extrasilbisch im Deutschen und warum? Zeitschrift für Sprachwissenschaft 10, 1991, 112-133.
-,-: Über die Bedeutung der Phonologie für die Morphologie. Deutsch als Fremdsprache 3/1992, 131-135.
-,-: Prosodic phonology and its role in the processing of written language. In: Günther Görz (ed.): Konvens 92. Heidelberg: Springer, 1992, 139-148.
Gary Marcus, Ursula Brinkmann, Harald Clahsen, Richard Wiese, Andreas Woest, Steven Pinker: German inflection: The exception that proves the rule. Arbeiten des Sonderforschungsbereich 282 Theorie des Lexikons, Nr. 40. Düsseldorf 1993.
Markus Walther/Richard Wiese: Deklarative versus prozedurale Modellierung von Konsonantenalternationen im Deutschen. Linguistische Berichte, 157, 1995, 175-185.
Gary Marcus, Ursula Brinkmann, Harald Clahsen, Richard Wiese, Steven Pinker: German inflection: The exception that proves the rule. Cognitive Psychology 29, 1995, 189-256.
Richard Wiese: Morphological vs. phonological rules: on German umlaut and ablaut. In: Richard Wiese (Hrsg.): Recent Developments in Lexical Phonology. (Arbeiten des Sonderforschungsbereich 282 Theorie des Lexikons, Nr. 56.) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 1994, 91-114. Revidierte Fassung in: Journal of Linguistics 32/1, 1996, 113-135.
 -,-: Phrasal compounds and the theory of word syntax. Linguistic Inquiry 27/1, 1996, 183-193.
Harald Clahsen, Gary Marcus, Susanne Bartke, Richard Wiese: Compounding and inflection in German child language. In: Geert Booij & Jaap van Marle (Hrsg.): Yearbook of Morphology 1995, 1996, 115-142.
Richard Wiese: Prosodic alternations in English morphophonology: a constraint-based account of Morpheme Integrity. In: Jacques Durand & Bernard Laks (Hrsg.): Current Trends in Phonology: Models and Methods, Vol 2. European Studies Research Institute, University of Salford, 1996, 731-756.
Chris Golston, Richard Wiese: Zero morphology and constraint interaction: subtraction and epenthesis in German dialects. In: Geert Booij & Jaap van Marle (Hrsg.): Yearbook of Morphology 1995, 1996, 143-159.
Richard Wiese: Formale und substantielle Universalien der Sprache. EXPO 2000 Hannover/Deutsches Hygiene-Museum Dresden (Hrsg.): Laboratorium Mensch? Wege ins 21. Jahrhundert. Hannover, 1997, 25-30.
Chris Golston, Richard Wiese: The structure of the German root. In: Wolfgang Kehrein & Richard Wiese (Hrsg.): Phonology and Morphology of the Germanic Languages. Tübingen: Niemeyer, 1998, 165-185.
Richard Wiese: On default rules and other rules. Behavioral and Brain Sciences 22/6, 1999, 1043-44.

Zuletzt aktualisiert: 25.02.2009 · Richard Wiese

 
 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, Pilgrimstein 16, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24692, Fax +49 6421/28-24558, E-Mail: german@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb09/igs/mitarbeiter/wiese/publikationen_Wiese_alt

Impressum | Datenschutz