Direkt zum Inhalt
 
 
emo_fdm.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Projekte » Forschungsdatenmanagement » Projekt » FOKUS – Forschungsdatenkurse für Studierende und Graduierte
  • Print this page
  • create PDF file

FOKUS – Forschungsdatenkurse für Studierende und Graduierte

Ziele

Das Ziel des FOKUS-Projektes ist die Entwicklung von fachbezogenen, modularen Schulungseinheiten im Bereich des Forschungsdatenmanagements. Damit sollen die vielfachen Veränderungen, die aus der Digitalisierung von wissenschaftlicher Arbeitsweise resultieren, Eingang in das Studium und die Lehre finden. Es gilt, Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf neue und zukünftige Anforderungen, Herausforderungen und Möglichkeiten vorzubereiten.

Dazu werden fundierte, fachspezifische und nachnutzbare Lehrinhalte erarbeitet und Pilot-Lehrveranstaltungen durchgeführt und evaluiert. Das Vorgehen ist dabei kooperativ angelegt, da die jeweiligen Inhalte und Module in enger Kooperation mit einer Fachwissenschaftlerin oder einem Fachwissenschaftler entwickelt und umgesetzt werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sollen somit eine an ihren Bedürfnissen und den neuesten Entwicklungen im Forschungsdatenmanagement ausgerichtete Unterstützung bekommen. Folgende Hochschulen arbeiten als Projektpartner zusammen:

Goethe-Universität Frankfurt (Filmwissenschaften, GRADE - Goethe Research Academy for Early Career Researchers)
Hochschule Fulda (Graduierte)
Justus Liebig-Universität Gießen (Veterinärmedizin, Ernährungswissenschaften)
Philipps-Universität Marburg (Erziehungswissenschaften, Germanistik, Humanmedizin und Wirtschaftswissenschaften)
Technische Universität Darmstadt (Chemie, Informatik)

Die Projektleitung liegt bei Dr. Andrea Wolff-Wölk, leitende Bibliotheksdirektorin der Universitätsbibliothek Marburg. Finanziert wird das Projekt für zwei Jahre (2017 – 2019) vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Projektträger ist der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung zum Projektstart.

Umsetzung in Marburg

In Marburg werden im Rahmen von FOKUS Module und Inhalte für die Wirtschaftswissenschaften, die Germanistik, die Erziehungswissenschaften und die Humanmedizin erarbeitet.

Ihre Ansprechpartnerinnen und -partner sind:

Christian Dorn (Erziehungswissenschaften, Germanistik), Tel.: 06421-28-25022
Dr. Esther Krähwinkel (Koordinatorin, Wirtschaftswissenschaften), Tel.: 06421-28-25027
Dr. Evamaria Krause (Humanmedizin), Tel.: 06421-28-25091
Stefan Schulte (Koordinator), Tel.: 06421-28-25092

 

Kontakt

Falls Sie Fragen zum Projekt haben, wenden Sie sich gerne an uns! Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit.

Dr. Esther Krähwinkel, Tel.: 06421-28-25027
Stefan Schulte, Tel.: 06421-28-25092

Zuletzt aktualisiert: 29.09.2017 · Evamaria Krause, Stabsstelle FDM

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Forschungsdatenmanagement, Biegenstr. 36, 35032 Marburg
Tel. +49 6421-28-24310, Fax +49 6421-28-21345, E-Mail: forschungsdaten@uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/projekte/forschungsdaten/projekt/fokus/index.html

Impressum | Datenschutz