Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_speech.jpg
 
  Startseite  
 

Sprachtherapeutisches Zentrum (KLing)

Therapie - KindIm Sprachtherapeutischen Zentrum (KLing) finden Therapien – im Rahmen des internen Praktikums - bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen statt. Die therapeutische Arbeit besteht aus modellorientierter Diagnostik, Therapie und Beratung bei Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen.

Sie erhalten vom ersten Semester an die Gelegenheit, bei Therapie- und Diagnostiksitzungen zu hospitieren und ab dem dritten Semester unter Supervision eigene Therapien durchzuführen.

 

Beratung im KLingDie Mitarbeiter/innen der Arbeitsgruppe Klinische Linguistik, die über klinische Erfahrung und eine sprachtherapeutische Ausbildung verfügen, begleiten und beraten die Planung und Durchführung der Therapien.

Die Therapien werden durch Supervision reflektiert. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, eigenes therapeutisches Handeln zu entwickeln. In unterschiedlichen Settings werden fachliche und praktisch relevante Inhalte in Groß- und Kleingruppen diskutiert und vertieft.

 

Im KLing besteht die Möglichkeit, dass eine umfassende Sprachdiagnostik erhoben und ein umfassender Bericht mit Diagnoseableitung erstellt wird. Alle Maßnahmen dienen der Lehre und Forschung. Daher sind keine Abrechnungen mit den Krankenkassen erforderlich und die Behandlung bleibt für die Patienten/innen kostenfrei.

Therapieserie - Erwachsene

Zuletzt aktualisiert: 28.02.2012 · Marlene Schütz

 
 
 
Fb. 09 - Germanistik und Kunstwissenschaften

Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, Wilhelm-Röpke-Straße 6a, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24692, Fax +49 6421/28-24558, E-Mail: german@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb09/studium/studiengaenge/ma-speechscience/linguistik/forschung/kling

Impressum | Datenschutz