Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung

 

Zentrumfront
Herzlich Willkommen

... auf den Seiten des Zentrums für Konfliktforschung. Das Zentrum ist eine zentrale und interdisziplinäre Einrichtung der Philipps-Universität Marburg. Es bietet neben Modulen für verschiedene Bachelor-Studiengänge einen deutschsprachigen Masterstudiengang und in Kooperation mit der University of Kent (Canterbury) einen englischsprachigen Masterstudiengang zur Friedens- und Konfliktforschung an. Forschungsprojekte am Zentrum beschäftigen sich unter anderem mit der Aufarbeitung schwerer Menschenrechtsverletzungen und Prozessen der Friedenskonsolidierung nach massiver Gewalt, mit Intergruppenkonflikten sowie mit der Politik Internationaler Administrationen in Nachkriegsgesellschaften. Aktuelle wissenschaftliche und politische Fragen werden darüber hinaus auch in der Ringvorlesung des Zentrums diskutiert, die jedes Semester stattfindet.

 

 

 





Hessische Internationale Sommeruniversität: "Business, Politics, and Conflicts in a Changing World" 16.07. - 13.08.2016

ISU 2016

Vom 16. Juli bis 13. August 2016 findet in Marburg zum 18. Mal die Hessische Internationale Sommeruniversität (ISU) statt. Das diesjährige Thema lautet "Business, Politics, and Conflicts in a Changing World". Das Programm setzt sich aus Kursen in Business and Accounting, Peace and Conflict Studies, Middle Eastern Studies und German Studies zusammen. Es werden Fachseminare auf Deutsch und Englisch, Deutsch- und Arabisch-Sprachkurse, ECTS-Punkte, Wochenendexkursionen und kulturelle Veranstaltungen angeboten. Etwa 60 Studierende aus 20 verschiedenen Ländern, darunter Ägypten, Südkorea, Syrien, Palästina, Vietnam, USA, Brasilien und Deutschland, sind in Marburg zusammenkommen für die diesjährige ISU zusammengekommen.

Die Pressemitteilung zur ISU finden Sie hier.

Mehr Informationen zur ISU finden Sie hier.



Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft --> Bewerbungsfrist 22.07.2016

Logo ZfK Am Zentrum für Konfliktforschung ist zum 01. September 2016 befristet bis 28. Februar 2017 die drittmittelfinanzierte
Stelle (32 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft zu besetzen. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bitte in eine PDF-Datei per E-Mail bis zum 22. Juli 2016 an Dr. Ulrike Krause (ulrike.krause@staff.uni-marburg.de) zu senden.

Die komplette Ausschreibung finden Sie hier.


Call for Applications: Summer School „Politics of Memory. East and West European Experiences“ --> Submission Deadline: August 1, 2016

Logo ZfK

The Center for Conflict Studies (CCS) at the University of Marburg (Germany) is delighted to announce the Call for Applications for the summer school “Politics of Memory. East and West European Experiences”. The CCS has been awarded a grant by the German Academic Exchange Service (DAAD) to organize the summer school in collaboration with Karazin National University in Kharkiv from September 25 – October 2, 2016.

For more information please click here.



Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft --> Bewerbungsfrist 08.08.2016

Logo ZfK

Am Zentrum für Konfliktforschung ist zum 15. September 2016 befristet bis 14. März 2018 die drittmittelfinanzierte Stelle (82 Std./Monat) einer Studentischen Hilfskraft zu besetzen. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Stelle um weitere 18 Monate zu verlängern. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bitte in eine PDF-Datei per E-Mail bis zum 08. August 2016 an Dr. Anne Menzel (menzelanne@aol.com) zu senden.

Die komplette Ausschreibung finden Sie hier.

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft --> Bewerbungsfrist 22.08.2016

Logo ZfK

Am Zentrum für Konfliktforschung ist zum 1. Oktober 2016 befristet bis 30. November 2016 die Stelle einer Studentischen Hilfskraft/Tutor_in zu besetzen. Bewerbungsunterlagen sind bis zum 22. August 2016 an Kerstin Zimmer (kerstin.zimmer@staff.uni-marburg.de) zu senden.

Die komplette Ausschreibung finden Sie hier.

Call for Applications: German-Russian-Ukrainian youth encounter “Model Historical Dispute: Competing Memories of the Second World War“ --> Submission Deadline: September 1, 2016

Logo ZfK

The Center for Conflict Studies (CCS) at the University of Marburg (Germany) is delighted to announce the Call for Applications for the German-Russian-Ukrainian youth encounter “Model Historical Dispute: Competing Memories of the Second World War”. The CCS has been awarded a grant by the foundation “Remembrance, Responsibility, and Future” (Erinnerung, Verantwortung, Zukunft: EVZ) to organize a youth encounter in the framework of its MEET UP! programme of youth encounters. The project is taking place in collaboration with Youth NGO Iskra (Ukraine) and Youth Human Rights Movement (Russian Federation) in Marburg from November 16th until November 24th, 2016.

For more information click here.


Ausschreibung: Peter-Becker-Preis 2016  --> Deadline 31.10.2016

Peter-Becker-Preis


Das Zentrum für Konfliktforschung schreibt für das Jahr 2016 - zum siebten Mal - den Peter-Becker-Preis öffentlich aus. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert. Arbeiten oder Projekte können Sie bis zum 31. Oktober 2016 einreichen. Den vollständigen Text der Ausschreibung können Sie hier herunterladen: Ausschreibung (deutsch) / Call for Nominations (english). Weitere Informationen zum Peter-Becker-Preis sowie der Bewerbung finden Sie hier.




Weitere und ältere Mitteilungen finden Sie unter "Aktuelles"
 

  

Masterstudiengänge

Gruppenfoto Master 2010

Master "Friedens- und Konfliktforschung"

Seit dem Wintersemester 2004/05 bietet das Zentrum einen Hauptfachstudiengang als Mastersdegree in Friedens- und Konfliktforschung an.

Weitere Informationen zum Studiengang und zu Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie hier .

Informationen zum Stand des aktuellen Zulassungsverfahrens finden Sie hier.

Master Kent

International Double Award "Peace and Conflict Studies"


Das Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg bietet ab dem Wintersemester 2011/2012 in Kooperation mit der University of Kent den zweijährigen, internationalen, englischsprachigen Doppelmasterstudiengang „Peace and Conflict Studies“ an. Der neue Doppelstudiengang wird vom DAAD im Rahmen des Programms „Integrierte internationale Studiengänge mit Doppelabschluss“ gefördert.

Weitere Informationen zum Internationalen Master-Studiengang finden Sie hier!

Kontakt: Professor Dr. Thorsten Bonacker unter pacs@staff.uni-marburg.de

 

Zuletzt aktualisiert: 21.07.2016 · Schiftne

Termine RSS-Feed
Termine
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Bereich:

Art des Termins:

07.07.2016
16:00 - Rückkehrende aus dem Einsatz
08.07.2016
Rückkehrende aus dem Einsatz
09.07.2016
Rückkehrende aus dem Einsatz - 15:00
11.07.2016
18:30 Mobilität im Wandel: Teilen statt Besitzen?
16.07.2016
09:00 - Hessische Internationale Sommeruniversität
17.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
18.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
19.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
20.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
21.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
22.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
23.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
24.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
25.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
26.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
27.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
28.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
29.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
30.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität
31.07.2016
Hessische Internationale Sommeruniversität - 23:00
 
 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/konfliktforschung

Impressum | Datenschutz