Prof. Dr. Nils P. Heeßel

Nils P. Heeßel

Leiter, Universitätsprofessor

Kontaktdaten

+49 6421 28-24616 nils.heessel@staff 1 Deutschhausstraße 12
35032 Marburg
F|14 Institutsgebäude (Raum: 00A47)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Centrum für Nah- und Mittelost-Studien (CNMS) Fachgebiet Altorientalistik
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ArbeitsschwerpunkteArbeitsschwerpunkte

    Die babylonisch-assyrische Kultur im 2. und 1. Jahrtausend v. Chr., insbesondere:

    • kulturgeschichtliche und religionswissenschaftliche Fragestellungen
    • die babylonisch-assyrische Medizin und ihre Stellung in der Wissenschaftsgeschichte
    • die altorientalische Divination
    • die mesopotamischen Gelehrten und ihr Selbstverständnis
    • die altorientalische Dämonologie

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Curriculum VitaeCurriculum Vitae

    Ausbildung

    • 1989–1994: Studium der Vorderasiatischen Archäologie, Assyriologie und Ägyptologie in Heidelberg/Berlin
    • 1994: Magister Artium, Universität Heidelberg
    • 1999: Promotion, Universität Heidelberg "Die Hand der Götter: Die Bedeutung der Diagnostik für die babylonisch-assyrische Medizin"
    • 2009: Habilitation, Universität Heidelberg "Die Opferschau in Assur: Studien zur Entwicklung und Serialisierung der Opferschau-Kompendien in Babylonien und Assyrien"

    Beruflicher Werdegang

    • 1998–2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients - Abt. Assyriologie, Universität Heidelberg
    • 2002–2003: Vertretung der wissenschaftlichen Assistenz am Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients - Abt. Assyriologie, Universität Heidelberg
    • 2004–2005: Vertretung der wissenschaftlichen Assistenz am Lehrstuhl für Altorientalistik, Universität Würzburg
    • 2005–2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Projekt: Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur)
    • 2014: Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Assyriologie, Universität Heidelberg
    • 2014-2017: Beschäftigter im wissenschaftlichen Dienst am Lehrstuhl für Altorientalistik, Universität Würzburg
    • 2016/17: Umhabilitierung nach Würzburg und Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Altorientalistik
    • 01.09.2017: Ernennung zum Universitätsprofessor an der Universität Marburg

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    A. Monografien

    • 1) Babylonisch-assyrische Diagnostik, Alter Orient und Altes Testament 43, Münster: Ugarit Verlag 2000, XII + 471 S., 2 Tafeln
    • 2) Pazuzu. Archäologische und philologische Studien zu einem altorientalischen Dämon, Ancient Magic and Divination IV, Leiden - Boston – Köln: Brill 2002, VIII + 253 S.
    • 3) Divinatorische Texte I: Terrestrische, teratologische, physiognomische und oneiromantische Texte, Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts 1, Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 116, Wiesbaden: Harrassowitz 2007, X + 238 S.
    • 4) Divinatorische Texte II: Opferschau-Omina, Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts 5, Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 139, Wiesbaden: Harrassowitz 2012, XII + 469 S.

    B.1 Herausgegebene Bücher

    • 1) Assur-Forschungen, Wiesbaden: Harrassowitz 2010, VIII + 254 S. (zusammen mit St. M. Maul)
    • 2) 100 Jahre Altorientalistik in Würzburg 1916-2016, Wiesbaden: Harrassowitz 2019, VIII + 140 S. (zusammen mit Daniel Schwemer)

    B.2 Andere Herausgebertätigkeiten

    • 1) Ancient Magic and Divination, Leiden/Boston (Mitherausgeber seit 2009)
    • 2) Le Journal des Médecines Cunéiformes, Paris (Mitglied des Editorial board seit 2013)
    • 3) Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft, Berlin (Schriftführer seit 2015)
    • 4) Zeitschrift für Orient-Archäologie, Berlin (Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats seit 2019)
    • 5) Orientalische Religionen in der Antike, Tübingen (Mitherausgeber seit 2020)

    C. Artikel, Kongress- und Buchbeiträge

    • 1) Diagnostik in Babylonien und Assyrien, in: Medizinhistorisches Journal 36, 2001, 247-266
    • 2) Ein neubabylonisches Rezept zur Berauschung und Ausnüchterung, in: C. Wunsch (Hrsg.), Mining the Archives. Festschrift for Christopher Walker on the Occasion of His 60th Birthday, Dresden 2002, 99-106
    • 3) "Wenn ein Mensch zum Haus eines Kranken geht" - Intertextuelle Bezüge zwischen der Serie šumma ālu und der 2. Tafel der Serie SA.GIG, in: Archiv für Orientforschung 48/49, 2001/2002, 24-49
    • 4) Tablets from the Sippar library XII. A medical therapeutic text, in: Iraq 65, 2003, 221-239 (zusammen mit F. N. H. al-Rawi)
    • 5) Reading and Interpreting Medical Cuneiform Texts - Methods and Problems, in: Le Journal des Médecines Cunéiformes 3, 2004, 2-9
    • 6) Diagnosis, Divination and Disease. Towards an understanding of the rationale behind the Babylonian diagnostic handbook, in: H. Horstmannshoff und M. Stol (Hrsg.), Magic and Rationality in Ancient Near Eastern and Graeco-Roman Medicine, Studies in Ancient Medicine 27, Leiden/Boston 2004, 97-116
    • 7) Stein, Pflanze und Holz. Ein neuer Text zur 'medizinischen Astrologie', in: Orientalia NS 74, 2005, 1-22
    • 8)  Bibliographie zur altorientalischen Medizin 2000 bis August 2005, in: Le Journal des Médecines Cunéiformes 6, 2005, 34-40
    • 9) Zu dem verschollenen Kudurru des Marduk-ahhē-erība, in: Baghdader Mitteilungen 36, 2005, 225-233
    • 10) Der verschwiegene Unterschied. Die Geschlechterdifferenz in medizinischen Texten aus dem Alten Mesopotamien, in: B. Heininger und R. Lindner (Hrsg.), Krankheit und Heilung. Gender - Religion - Medizin, Münster 2006, 9-24
    • 11) The Hands of the Gods: Disease Names and Divine Anger, in: I. L. Finkel und M. J. Geller (Hrsg.), Disease in Babylonia, Cuneiform Monographs 36, Leiden/Boston 2006, 120-130
    • 12) Warzen, Beulen und Narben - Eine Sammlung medizinischer Rezepte und physiognomischer Beobachtungen aus Assur gegen Gesichtsmale, in: R. J. van der Speck (Hrsg.), Studies in Ancient Near Eastern World View and Society, Festschrift Marten Stol, Bethesda / Maryland 2008, 161-171
    • 13) Babylonische Wissenschaft: Medizin und Magie, in: J. Marzahn und G. Schauerte (Hrsg.), Babylon - Mythos und Wahrheit, München 2008, 413-422
    • 14) Astrological Medicine in Babylonia, in: A. Akasoy, Ch. Burnett, R. Yoeli-Tlalim (Hrsg.), Astro–Medicine. Astrology and Medicine, East and West, Micrologus’ Library 25, Florenz 2008, 1-16
    • 15) The Babylonian Physician Rabâ-ša-Marduk. Another look at Physicians and Exorcists in the Ancient Near East, in: A. Attia und G. Buisson (Hrsg.), Advances in Babylonian Medicine from Hammurapi to Hippocrates, CM 37, Leiden/Boston 2009, 13-28
    • 16) The calculation of the stipulated term in extispicy, in: A. Annus (Hrsg.), Divination and Interpretation of Sinns in the Ancient World, Oriental Institute Seminars 6, Chicago 2010, 163-175
    • 17) Diagnostische Texte, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 8-31
    • 18) Einleitung zu Struktur und Entwicklung der therapeutischen Texte, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 31-36
    • 19) Erkrankungen des Kopfes, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 45-52
    • 20) Erkrankungen der Ohren, der Nase und Atemwege, des Mundes, der Zunge und der Zähne, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 52-61
    • 21) Diverse Therapien, gemischte Texte und Sammeltafeln, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 153-156
    • 22) Gebinde mit Amulettsteinen und anderen therapeutischen Substanzen, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 157-163
    • 23) Medizinisch-astrologische Texte, in: B. Janowski und D. Schwemer (Hrsg.), Texte zur Heilkunde, Texte aus der Umwelt des Alten Testamentes, Neue Folge Bd. 5, Gütersloh 2010, 168-172
    • 24) Neue Texte zum Kapitel šumma multābiltu der Serie bārûtu, Revue Assyriologique 102, 2008 [erschienen 2010], 119-148
    • 25) Neues von Esagil-kīn-apli. Die ältere Version der physiognomischen Omenserie alamdimmû, in: St. M. Maul und N. P. Heeßel (Hrsg.), Assur-Forschungen, Wiesbaden 2010, 139-187
    • 26) Rechts oder links – wörtlich oder dem Sinn nach? Zum Problem der kulturellen Gebundenheit bei der Übersetzung von medizinischen Keilschrifttexten, in: A. Imhausen und T. Pommerening (Hrsg.), Writings of Early Scholars in the Ancient Near East, Egypt, Rome, and Greece, Beiträge zur Altertumskunde 286, Berlin/New York 2010, 175-188
    • 27) "Sieben Tafeln aus sieben Städten". Überlegungen zum Prozess der Serialisierung von Texten in Babylonien in der zweiten Hälfte des zweiten Jahrtausends v. Chr., in: E. Cancik-Kirschbaum, M. van Ess, J. Marzahn (Hrsg.), Babylon. Wissenskultur in Orient und Okzident, Berlin/Boston 2011, 171-195
    • 28) Die divinatorischen Texte aus Assur - Assyrische Gelehrte und babylonische Traditionen, in: J. Renger (Hrsg.), Assur – Gott, Stadt und Land, Colloquien der Deutschen Orient-Gesellschaft 5, Wiesbaden 2011, 371-384
    • 29) Evil against evil. The demon Pazuzu, in: Studi e Materiali di Storia delle Religioni 77/2 (2011) 357-368
    • 30) The Hermeneutics of Mesopotamian Extispicy - Theory vs. Practice, in: C. L. Crouch, J. Stokl, A. Zernecke (Hrsg.), Mediating between Heaven and Earth. Communication with the Divine in the Ancient Near East, London/New York 2012, 16-35
    • 31) Krieg und Frieden in den Apodosen von Omen-Texten, in: H. Neumann et al. (Hrsg.), Krieg und Frieden im Alten Vorderasien. 52e Rencontre Assyriologique Internationale, International Congress of Assyriology and Near Eastern Archaeology, Münster 17.-21. Juni 2006, AOAT 401, Münster 2014, 381-390
    • 32) Die Beobachtung der Nieren in der altorientalischen Opferschau und die Stellung der Nieren-Omina innerhalb der Opferschau-Serie bārûtu, in: J. Fincke (Hrsg.), Divination in the Ancient Near East. A Workshop on Divination Conducted during the 54th Rencontre Assyriologique Internationale, Würzburg, 2008, Winona Lake/Indiana 2014, 67-76
    • 33) Amulette und ,Amulettform‘: Zum Zusammenhang von Form, Funktion und Text von Amuletten im Alten Mesopotamien, in: J. F. Quack und D. Chr. Luft (Hrsg.), Erscheinungsformen und Handhabungen heiliger Schriften, Materielle Textkulturen 5, Berlin/München/Boston 2014, 53-77
    • 34) Magie in Mesopotamien, in: A. Jördens (Hrsg.), Ägyptische Magie und ihre Umwelt, Philippika, Altertumswissenschaftliche Abhandlungen 80, Wiesbaden 2015, 33-53
    • 35) Glossar zu dem Band Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts 1, in: St. M. Maul (Hrsg.), Glossare zu den Bänden Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts 1-3, Keilschrifttexte aus Assur literarischen Inhalts 6, Wissenschaftliche Veröffentlichungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 142, Wiesbaden 2015, 1-30
    • 36) Būr-Sîn or Amar-Suʾena – was there a ‘historical’ omen of Būr-Sîn of Isin?, Journal of Cuneiform Studies 68 (2016) 99-105
    • 37) Medizinische Texte aus dem Alten Mesopotamien, in: A. Imhausen und T. Pommerening (Hrsg.), Translating Writings of Early Scholars in the Ancient Near East, Egypt, Greece and Rome. Methodological Aspects with Examples, Beiträge zur Altertumskunde 344, Berlin/Boston 2016, 17-74
    • 38) On the Fortune—or Misfortune—of Having Children. The Abundance of Children According to the Omen Text K. 6043, in: O. Drewnowska und M. Sandowicz (Hrsg.), Fortune and Misfortune in the Ancient Near East: Proceedings of the 60th Rencontre Assyriologique Internationale at Warsaw 21–25 July 2014, Winona Lake 2017, 59-74
    • 39) Zur Standardisierung und Serialisierung von Texten während der Kassitenzeit am Beispiel der Opferschau-Omina, in: A. Bartelmus und K. Sternitzke (Hrsg.), Karduniaš: Babylonia under the Kassites. Untersuchungen zur Assyriologie und vorderasiatischen Archäologie 11, Berlin/Boston 2017, 219-228
    • 40) Assyrian Scholarship and Scribal Culture in Ashur, in: E. Frahm (Hrsg.), A Companion to Assyria, Hoboken/NJ 2017, 368-377
    • 41) Mesopotamian Demons. Foreign and yet native powers?, in: Th. Römer, B. Dufour, F. Pfitzmann, Chr. Uehlinger (Hrsg.), Entre dieux et hommes : anges, démons et autres figures intermédiaires, Actes du colloque organisé par le Collège de France, Paris, les 19 et 20 mai 2014, Orbis Biblicus et Orientalis 286, Fribourg/Göttingen 2017, 15-29
    • 42) Dating EAE. When was the astrological series Enūma Anu Ellil created?, in: C. J. Christomo et al. (Hrsg.), The Scaffolding of Our Thoughts. Essays on Assyriology and the History of Science in Honor of Francesca Rochberg, Ancient Magic and Divination 13, Leiden/Boston 2018, 253-263
    • 43) Identifying Divine Agency. The Hands of the Gods in Context, in: G. Van Buylaere, M. Luukko, D. Schwemer, A. Wagschal-Mertens (Hrsg.), Sources of Evil. Studies in Mesopotamian Exorcistic Lore, Ancient Magic and Divination 15, Leiden/Boston 2018, 135-149.
    • 44) A new medical therapeutic text on rectal disease, in: S. Panayotov und L. Vacín (Hrsg.), Mesopotamian Medicine and Magic. Studies in Honor of Markham Geller, Ancient Magic and Divination 14, Leiden/Boston 2018, 310-342.
    • 45) Spuren moderner Textkritik oder Bewahrung der Tradition? Bemerkungen zu einer Textkorrektur in bīt mēseri II 31-32, in: M. Karlsson (Hrsg.), The Rod and Measuring Rope. Festschrift for Olof Pedersén, Wiesbaden 2019, 30-34.
    • 46) Träum was Schönes!, in: G. Chambon, M. Guichard, A.-I. Langlois (Hrsg.), De l'argile au numérique. Mélanges assyriologiques en l'honneur de Dominique Charpin, Leuven 2019, 441-454.
    • 47) Maximilian Streck, Theo Bauer und Wilhelm Eilers: Die ersten drei Lehstuhlinhaber der Altorientalistik in Würzburg, in: N. P. Heeßel und D. Schwemer (Hrsg.), 100 Jahre Altorientalistik in Würzburg 1916-2016, Wiesbaden 2019, 87-108.
    • 48) K. 11939 : fragment d’un commentaire de SA.GIG 37 en provenance de Ninive, in: Le Journal des Médecines Cunéiformes 34, 2019, 1-3
    • 49) Physicians and Medicine, in: B. Jacobs und R. Rollinger (Hrsg.), A Companion to the Achaemenid Persian Empire (eingereicht)
    • 50) Scribes and Scholars, in: G. Rubio: Handbook of Ancient Mesopotamia (eingereicht)
    • 51) Pazuzu in der südlichen Levante (eingereicht)
    • 52) The King in Ritual Action. The Assyrian Royal Temple Rituals, in: S. Görke und Ch. W. Steitler (Hrsg.), Cult, Temple, Sacred Spaces. Cult Practices and Cult Spaces in Hittite Anatolia and Neighbouring Cultures, StBoT 66, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2000 (eingereicht)

    D. Miszellen und Lexikonbeiträge

    • 1) Heilgötter, Heilkult. II Mesopotamien und Syrien, in: Der Neue Pauly, Bd. V, Stuttgart 1998, 243
    • 2) Zur Lesung des Königsnamens ŠÚ-URU.NINA, in: Nouvelles Assyriologiques Brèves et Utilitaires 2002.3 Nr. 62
    • 3) Akkadian, als Teil von: Michael Stausberg (Hrsg.): "'Ritual': A Survey of Some Related Terms", in: J. Kreinath, J. Snoek and M. Stausberg (Hrsg.): Theorizing Rituals I: Classical Topics, Theoretical Approaches, Analytical Concepts, Leiden 2006, Numen Book Series: Studies in the History of Religions 114-1, 55-57
    • 4)  Pazuzu, in: Chr. Uehlinger (Hrsg.), Iconography of Deities and Demons in the Bible, Fribourg (im Druck; elektronische Vorpublikation: http://www.religionswissenschaft.uzh.ch/idd/prepublications/e_idd_pazuzu.pdf)
    • 5) Rausch(trank). A. Mesopotamien, in: M. P. Streck (Hrsg.), Reallexikon der Assyriologie, Bd. 11, Berlin – New York 2007, 273-274
    • 6) Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur“, in: Union der deutschen Akademien der Wissenschaften / Staatlichen Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Hrsg.), Begleitheft zur Ausstellung „Sprache - Schrift - Bild: Wege zu unserem kulturellen Gedächtnis“, Berlin 2007, 44-47
    • 7) Saugrohr. A. Philologisch, in: M. P. Streck (Hrsg.), Reallexikon der Assyriologie, Bd. 12, Berlin – New York 2009-2011, 94
    • 8) Seuche. A. Mesopotamien, in: M. P. Streck (Hrsg.), Reallexikon der Assyriologie, Bd. 12, Berlin - New York 2009-2011, 405-406
    • 9) Bezold, Carl, in: F. L. Sepainter (Hrsg.), Badische Biographien NF, Band 6, Stuttgart 2011, 23-25
    • 10) Verschiedene Einträge in der Encyclopedia of Ancient History, Oxford 2012: "Medicine, Mesopotamian", "Pharmacology, Mesopotamian", "Diagnosis, Mesopotamian", "Surgery, Mesopotamian", "Šumma alu", "Šumma izbu"

    E. Rezensionen

    • 1) Rez. zu Sally M. Freedman, If a City is Set on a Height. The Akkadian Omen Series Šumma Alu ina Mēlê Šakin. Volume 1: Tablets 1-21, VIII + 361 S., Philadelphia, 1998, publiziert 1999 (= Occasional Publications of the Samuel Noah Kramer Fund 17), in: Archiv für Orientforschung 48/49, 2001/2002, 232-241
    • 2)  Rez. zu Ulla Koch-Westenholz, Babylonian Liver Omens. The Chapters Manzāzu, Padānu and Pān tākalti of the Babylonian Extispicy Series mainly from Aššurbanipal's Library. (Carsten Niebuhr Institute Publications 25). Kopenhagen: Museum Tusculaneum Press, 2000, in: Zeitschrift für Assyriologie 93, 2003, 278-281
    • 3) Rez. zu Barbara Böck, Die babylonisch-assyrische Morphoskopie. (Archiv für Orientforschung Beiheft 27). Institut für Orientalistik, Wien 2000, in: Bibliotheca Orientalis 61, 2004, 575-579
    • 4) Rez. zu Joan und David Oates, Nimrud. An Assyrian Imperial City Revealed, British School of Archaeology in Iraq, London 2001, in: Bibliotheca Orientalis 64, 2007, 215-218
    • 5) Rez. zu E. Gehlken, Weather Omens of Enūma Anu Enlil: Thunderstorms, Wind and Rain (Tablets 44-49), Cuneiform Monographs 43, Leiden/Boston 2012, in: Orientalistische Literaturzeitung 109, 2014, 435-437

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.